Reviews

BODY COUNT "Bloodlust"

Dieser HipHop-Metaller aus dem sonnien Kalifornien sorgten zum Beginn ihrer Karriere mit ihrem kontroversen Hit 'Copkiller' für Aufsehen. Nach dem dritten Streich wurde es ein wenig ruhig um die Musikformation um den bekannten Rapper Ice-T. 2005 wurde diese Formation zurückgeholt und versprüht nun auf ihrem mittlerweile sechsten Albumstreich ihre Version des Hardcore Metal. Diesmal gehen die Mannen zwar etwas düsterer zu Werke, ignorieren ihre typischen Trademarks aber trotzdem nicht. Es beginnt mit einer Ansprache, die in den harten Opener 'Civil War' übergeht. Mit dem hüpfenden 'Ski Mask Way' und dem zurückhaltenden 'This Is The Way We Ride' folgen zwei ähnlich starke Songs. Bei 'All Love Is Lost' holten sie sich Unterstützung beim ehemaligen Sepultura-Sänger Max Cavalera und legen einen der härtesten Track hin, der die Qualitätskurve nach oben zeigen lässt. Auch das folgenden Slayer-Cover-Double 'Rainning Blood/Postmortem' zeigt die Jungs von ihrer besseren, weil metallerischen Seite. Das von Randy Blythe (Lamb Of God) veredelte 'Walk With Me ...' gehört ebenso auf die Habenseite der Scheibe, die leider gerade wegen der Mischung aus Gangster-/Rappersprüchen etwas leidet. Das ist natürlich typisch für diese Band und dürfte auch die Liebhaber nicht abschrecken, aber die Metalfans könnten gerade damit ihe Probleme haben. Obwohl es musikalisch sicher auch viele Metalfans ansprechen sollte.
9 Punkte
41:00 Min.
11 Tracks
Century Media/Sony

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Infos

Verstanden