Reviews

ACT OF DEFIANCE "Old Scars, New Wounds"

Chris Broderick und Shawn Dover waren früher ein Teil von Megadeth. Die zwei Herren haben diese Band jedoch 2014 verlassen, aufgrund von musikalischen Differenzen mit MegaDave. Mit  ACT OF DEFIANCE haben der Ausnahmegitarrist und der Schlagzeuger eine neue musikalische Heimat gefunden. Komplettiert wird diese Band durch den ehemaligen Scar The Martyr-Frontmann und Shadows Fall-Gitarristen Matt Bachand, welcher hier den Bass malträtiert.  Mit "Old Scars, New Wounds" ist auch schon der zweite Output dieser Formation beim Plattendealer des Vertrauens erschienen. Musikalisch pendeln die elf Songs irgendwo zwischen Thrash Metal, wie man bei beispielsweise 'Molton Core' erkennen kann, und Metalcore, wie das startende 'M.I.A.' beweist. Aber so richtig zünden will das Songmaterial nicht, wie beispielsweise beim langweiligen Riff von 'Overexposure' zu erkennen ist. Dass die Jungs auf hohem technischem Niveau zocken, hilft da leider auch nicht viel. Der Songaufbau ähnelt sich immer und geht meist auf derbe Shouts während der Strophen und cleanem Refrain zurück. Sicher handelt es sich hier mitnichten um ein schlechtes Album. Allerdings bieten sich nur durchschnittliche Songs. Aufgrund der beteiligten Musiker hätte man mehr erwartet.
9 Punkte
48:59 Min.
11 Tracks
Metal Blade/Sony

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Infos

Verstanden