• Home
  • News
  • DAMPF laden mit einem Video auf „The Other Side“

News

DAMPF laden mit einem Video auf „The Other Side“

Am 3. Juni erscheint mit „The Arrival“ das Debütalbum der schwedischen Metaller DAMPF. Und selbst in einem dem Außergewöhnlichen zugeneigten Magazin wie dem unserem dürfte dieser Band-Background ziemlich einzigartig sein.

Der 56-jährige Bandgründer und Mastermind A-Tron legt hier zwar in puncto Metal sein Debüt vor, kann dafür aber unter dem Namen E-Type auf eine äußerst erfolgreiche Karriere im Euro-Dance zurückblicken, die ihm etliche Gold- und Platinalben einbrachte.

Und eines kann man A-Tron wahrlich nicht absprechen: Verdammt, kann der Mann Hooklines und Refrains schreiben! So finden sich auf „The Arrival“ gleich mehrere Songs, die einen schon beim Erstkontakt packen und dann auch nicht mehr loslassen.

Zudem ist das Debüt mit einer Range von (Melodic) Heavy Metal über Hard/Dark/Gothic Rock mit Okkult-Touch bis hin zu einem leichten Industrial-/NDH-Einschlag breit aufgestellt und entsprechend abwechslungsreich. Grundsätzlich soll DAMPF „die Kraft des Metal mit Pop-Melodien verbinden“, weshalb es härtetechnisch allgemein verträglich bleibt, aber mit einer durchgehend düsteren Stimmung punktet.

Übrigens ließ A-Tron sympathischerweise auch in erfolgreichsten E-Type-Zeiten keine Schere an seine blonde Wikingermähne, was ihm jetzt natürlich einiges an Vorsprung in puncto Glaubwürdigkeit beschwert. Da ließen sich auch entsprechend namhafte Gastmusiker von Bands wie Hammerfall, Amon Amarth, Bathory und Sabaton nicht lange bitten, die sich neben dem festen Line-up auf dem Album die Klinke in die Hand gaben. A-Tron: Als mir klar war, dass ich völlig freie Hand hatte, um diese Platte genauso zu machen, wie ich es wollte, fiel es mir leicht, unter all den erstaunlich kreativen Menschen zu wählen, die ich während meiner Jahre im Studio und auf und hinter der Bühne getroffen habe. Ich habe mit einigen offensichtlichen Gastmusikern wie Pontus ‚P-maker‘ Norgren von Hammerfall und Thomas ‚Songoftheship‘ Bjerlo von Stormfrun gespielt, aber andere habe ich eingeladen, weil ich zu ihnen als Musiker aufschaue: Johan ‚Big J‘ Hegg von Amon Amarth, Tommy ‚Lord Thorwald‘ Johansson von Sabaton, meine alten Freunde Shellback und Frederick ‚Hanoi‘ Melander von Bathory. Ich warte immer noch auf eine Antwort von der lieben Agnetha Fältskog.“

Und falls ihr jetzt angefixt seid: Im kommenden Legacy gibt es ein ausführliches Interview mit A-Tron aka E-Type, und für Mitte Mai ist bereits der nächste Videoclip angekündigt, bevor dann Anfang Juni das Album via Gramophone Records Finland erscheint.

DAMPF Line-Up:

Martin „E-type” Erikson – A-tron – Vocals

Jonas „Jona T” Thegel – Beak – Keys

Christian „Kicken” Lundqvist – Metzger – Drums

Björn Åkesson – Arkoúda – Growls

Olivia Thörn – Bhéara – Vocals

 

 

Foto: Tallee Savage