• Home
  • News
  • UNTO OTHERS: Die umbenannten Idle Hands starten wieder durch

News

UNTO OTHERS: Die umbenannten Idle Hands starten wieder durch

Bei UNTO OTHERS handelt es sich um die ehemaligen Idle Hands, die den Namen aufgrund von Copyright-Streitigkeiten aufgeben mussten - was umso bitterer war, da sie sich mit ihrem Debüt "Mana" in die Herzen der Heavy/Gothic-Metal-Fans gespielt hatten. Nun veröffentlichen sie ihr neues Album "Strength" unter dem neuen Bandnamen und haben auch schon eine Hörprobe parat.

 „Strength“ lautet der Titel des kommenden Werkes, das am 24. September bei Roadrunner erscheint. Die Regie zum Videoclip von 'Downtown' führte Brock Grossl.

Zur Entstehung von "Strength" hat Sänger und Gitarrist Gabriel Franco Folgendes zu sagen: „Ich wünschte, ich könnte sagen, dass mir das Album einfach so zugeflogen ist. Tatsächlich jedoch war das Schreiben, Aufnehmen und Abmischen ein ziemlich fordernder Prozess, der sich insgesamt 10 Monate hinzog – so lange habe ich noch nie mit der Arbeit an einem Album zugebracht. Ist das jetzt gut oder schlecht? Das werdet am Ende ihr da draußen entscheiden! Fest steht: Rizk hat großartige Arbeit geleistet, dem Album einen organischen Heavy-Sound zu verleihen und es war ein Privileg, mit ihm zu arbeiten. Ich kann sagen, dass ich extrem stolz auf das Ergebnis bin und es mir immer wieder ins Bewusstsein ruft, dass wir Dinge nicht tun, weil sie einfach sind – sondern weil sie schwer sind.“
Produziert und gemischt von Arthur Rizk, wurde das Album zwischen Juni 2020 und April 2021 im Redwood Studio in Philadelphia, PA und in den Falcon Studios in Portland, OR aufgenommen. Die bevorstehende Veröffentlichung ist das Debütalbum von UNTO OTHERS bei Roadrunner Records und der Nachfolger ihrer von der Kritik gefeierten LP "Mana" aus dem Jahr 2019.

 

 

 

Foto: Peter Beste