• Home
  • News
  • OZZY OSBOURNE gibt Parkinson-Erkrankung bekannt

News

OZZY OSBOURNE gibt Parkinson-Erkrankung bekannt

Bei Altmeister Ozzy liegen Freud und Leid aktuell nah beinander: Er veröffentlicht nach zehnjähriger Solo-Abstinenz am 21. Februar sein neues Album „Ordinary Man“. Zeitgleich zur Album-Promo gab er jetzt allerdings auch in einer Talkshow bekannt, dass er an Parkinson erkrankt ist.

Hier das Interview aus "Good Morning America": 

Auf Facebook zeigte sich Ozzy gerührt von all den guten Wünschen, die ihn nach der Bekanntgabe erreichten, und denen wir uns natürlich anschließen. So war dort zu lesen: "‪Thank you all so much for your well wishes. It means the absolute world to me.
All my love,
Ozzy‬"

Wir drücken Ozzy alle verfügbaren Daumen, dass die degenerative Krankheit bei ihm so langsam wie möglich voranschreitet, heilbar ist sie nicht. 

Sicher tut es dem "Prince of Darkness" auch gut, wenn er sich mit seinem neuen Album ablenken kann, von dem bereits ein Song online steht: 

„Es machte mir alles unglaublich viel Freude, die Platte unterscheidet sich stark von meinen bisherigen Alben“, erklärt Ozzy, und weiter: „Wir schnitten im Studio alles auf die Schnelle mit, was ich so seit der ersten Black-Sabbath-Scheibe nicht mehr getan habe. Den dadurch entstandenen Aufnahmeprozess genoss ich daher sehr.“

Produziert wurde das Album in Los Angeles von Andrew Watt, der auch die Gitarrenspuren übernahm. Am Bass half Duff McKagan von Guns N’Roses aus, Red-Hot-Chili-Peppers-Schlagzeuger Chad Smith schlug in die Felle. Neben der Kernband geben sich aber noch weitere namhafte Musiker die Klinke gegenseitig in die Hand: Neben Duffs GnR-Kollegen Slash konnte Ozzy für seine Platte noch Rapper Post Malone, Tom Morello von Rage Against The Machine sowie die Sir Elton John für sich gewinnen.

„Es passte einfach alles zusammen“, schwärmt Ozzy von seinen berühmten Gästen. „Slash ist wie Elton ein alter Freund von mir. Als ich ‚Ordinary Man‘ schrieb, erinnerte mich das Lied an einen alten Song von ihm. Ich fragte meine Frau, ob Elton das Stück wohl singen möge. Wir suchten ihn auf und siehe da, er sang nicht nur, sondern spielte auch Piano dazu.“

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Infos

Verstanden