Live

PARTY.SAN METAL OPEN AIR

08.-10.08. Schlotheim, Flugplatz Obermehler

PARTY.SAN METAL OPEN AIR

08.08.-10.08. SCHLOTHEIM, FLUGPLATZ OBERMEHLER

 

ARKONA & ASCENSION & BALMOG & BEHEADED & BELPHEGOR & BLOODBATH & CARNAL TOMB & CRAFT & DAMNATION DEFACED & DEATHRITE & DEFEATED SANITY & DEICIDE & DESTRUCTION & DEVANGELIC & FIRTAN & GOAT EXPLOSION & GUTALAX & HELLHAMMER & HYPOCRISY & IMMOLATION & INCANTATION & JUNGLE ROT & KRISIUN & LEGION OF THE DAMNED & MALOKARPATAN & MGLA & MIDNIGHT & NAGLFAR & NEKROVAULT & NERVO CHAOS & NIGHT DEMON & ROTTING CHRIST & RUNEMAGICK & SATAN & SKYFORGER & SLAEGT & SOILWORK & SOLSTAFIR & SOLSTICE & STILLBIRTH & SUICIDAL ANGELS & SVARTIDAUDI & TAPHOS & TESTAMENT & THANATOS & THE CROWN & TRAITOR & UNDERGANG & VOMITORY & VOODUS & VULVODYNIA u.a.

 

Ein Vierteljahrhundert existiert nun schon eines der "härtesten“ Festivals auf dem Spielplan und ist aus diesem kaum noch wegzudenken. Eine ungemeine Konstanz und Kontinuität zeichnet das PARTY.SAN METAL OPEN AIR seit jeher aus. Auch in diesem Jahr könnt Ihr mehrere Knaller wie Hypocrisy, Destruction oder Testament bestaunen. Oder Ihr schaut Euch Tom Gabriel Warriors Hellhammer-Show an. Ob Thrash, Black, Death, Grindcore, Doom: Für jeden, der auf extremen Metal steht, wird etwas dabei sein. Wer bisher noch nie auf dem PARTY.SAN zugegen war, hat definitiv etwas verpasst. All das ist Grund genug, um sich von Festivalchef Jarne ein paar Fragen beantworten zu lassen. 

 

Auch dieses Jahr öffnet ihr wieder die Pforten im August. Was dürfen die Fans denn zum Vierteljahrhundert erwarten?

Wir sind ja nie Fans davon gewesen, uns besonders in den Vordergrund zu stellen. Wir möchten eigentlich nur sicherstellen, dass unsere Gäste wissen, dass es unser Festival schon 25 Jahre lang gibt und wir nicht vorhaben, in Rente zu gehen. Das PARTY.SAN METAL OPEN AIR soll weiterhin relevant bleiben und dafür sorgen, dass gute Musik eine Bühne bekommt. Wie ein Festival abseits der Bühne funktionieren kann und muss, ist uns eine Herzensangelegenheit. 

 

Gibt es gravierende Änderungen gegenüber dem Vorjahr?

Im Grunde genommen, verändern wir jedes Jahr einige Dinge. Es ist aber auch wichtig, den Besuchern eine gewisse Kontinuität zu bieten und nicht jedes Jahr alles über den Haufen zu werfen. Wir werden weiterhin an unserer Optik und am Sound arbeiten; es wird also nicht langweilig. 

 

Worauf freut ihr euch am meisten? Gibt es irgendwelche speziellen Shows?

Nun, eigentlich freuen wir uns auf jede Band; aber gerade auf Hellhammer und Hypocrisy freuen wir uns ganz besonders. Das sind wichtige Bands für das Festival. 

 

Ihr veranstaltet auch das Way Of Darkness. Schafft ihr Symbiosen, oder läuft jedes Festival für sich?

Wir haben da Symbiosen geschaffen, sonst würde es zu kompliziert. Wir haben Teile unserer und Teile der ehemaligen WOD-Crew verschmelzen lassen, das war wichtig. Das WOD ist für uns natürlich auch eine Herausforderung, da wir ja Freilufthasen sind und uns hier auf die Halle beschränken müssen. Die Neuauflage ist uns gelungen, und jetzt müssen wir sehen, unseren Ruf weiterhin zu wahren.

 

Wie schwer war es, das PARTY.SAN als Marke für den härteren Bereich zu etablieren?Immerhin habt ihr euch einen festen Platz im Festivalkalender erarbeitet.

Aller Anfang ist schwer, und wir wissen, wie es ist, aus einem alten Bauwagen heraus ein Festival zu organisieren. Während des stilistischen Aufbaus des Festivals kam das Internet, die Musikindustrie hat sich verändert, und die Besucher haben sich verändert. Das alles prägt ein Festival, und die 25 Jahre sind nicht spurlos an uns vorbeigegangen. Wir haben Fehler gemacht, gelernt und sind immer wieder aufgestanden. Der Spaß an der Sache darf einem trotz viel Bürokratie, Personalproblemen und vielem mehr nicht abhandenkommen. Der Weg ist das Ziel. 

 

Kommen auch viele Festivalgänger aus dem Ausland? Wer hat die weiteste Anreise bzw. was ist das am weitesten entfernte Besucherland?

Ja. Wir haben mittlerweile ein sehr internationales Publikum mit vielen Gästen aus Südamerika, Japan und Australien. Das Gros der Besucher kommt aber aus Zentraleuropa.

 

Was war denn der „schlimmste“ Moment in den 25 Jahren? Und dementsprechend der beste Moment?

Der schlimmste Moment war das Regenwochenende im Jahre 2010, an das sich sicher alle gut erinnern können. Der schönste Moment war der geglückte Umzug von Bad Berka nach Schlotheim, unsere neue Heimat.

 

Ihr hattet ja über die Jahre schon die eine oder andere große Band, einige sind auch durch euch größer geworden. Welche Bandwünsche habt ihr noch für die Zukunft?

Auch wenn viele jetzt andere Namen vermuten würden, aber ich würde gerne mal Danzig, Tomb Mold und Teitanblood bei uns sehen. 

 

„Scoutet“ ihr auch Bands bzw. bucht ihr die Bands selbst, die ihr haben wollt, oder werden sie euch angeboten?

Wir suchen uns eigentlich alle Bands selbst aus. Aber ja, manchmal buchen wir auch Bands, die uns angeboten werden. Gerade wenn Bands im Sommer touren, macht das ja Sinn. 

 

Habt ihr auch schon einmal überlegt, ein anderes Gelände als den Flugplatz aufzusuchen bzw. euch zu vergrößern?

Nein, wir fühlen uns gerade sehr wohl. 

 

Gibt es Änderungen im Orga-Team? Wie schwer ist es, geeignete Helfer zu finden?

Nun, manche Menschen wachsen oder leben mit uns, und manche gehen neue, andere Wege. Das ist völlig normal. Unsere Crew ist sehr eigen und gehört zu den besten Crews, die man sich vorstellen kann. 

 

Seid ihr schon in den Planungen für das nächste PARTY.SAN?

Wir sind quasi mittendrin.

 

Die Tickets könnt Ihr Euch auf www.party-san.de oder www.cudgel.de zulegen. Das 3-Tages-Ticket gibt es bereits ab 89,10 plus Gebühr. Für weiterführende Hinweise bezüglich Anreise, Camping, Hotels, Shuttlebus etc. eignen sich vor allem die sehr übersichtlichen und guten FAQs auf der Website. Eines sollte klar sein: Wer auf härtesten metallenen Stoff steht, der ist hier definitiv nicht fehl am Platz. Und so bleibt nur noch zu sagen: Es ist nicht mehr lange hin bis zum PARTY.SAN METAL OPEN AIR – und den traditionellen Autogrammstunden mit allen verfügbaren Bands am Legacy-Stand!

 

Michael ´Schumi´ Schumacher

www.party-san.de

www.facebook.com/PartySanOpenAir666

 

www.party-san.de

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Infos

Verstanden