Live

NEUBORN OPEN AIR FESTIVAL

NEUBORN OPEN AIR FESTIVAL

23.-24.08. Wörrstadt

NEUBORN OPEN AIR FESTIVAL

23.-24.08. NEUBORN WÖRRSTADT

 

1000 MODS & AMORPHIS & BENEDICTION & BURY TOMORROW & DAGOBA & JINJER & HATEBREED & MONUMENT & SKULL FIST & TANKARD & THE FEELGOOD MCLOUDS u.v.m. 

 

Es gibt etwas Besonderes zu berichten: Heuer steigt das 15. Jubiläum des NEUBORN OPEN AIR FESTIVAL. Wie seit 15 Jahren lädt das Festivalgelände am Waldesrand in Wörrstadt in der Nähe von Mainz auch dieses Mal die Feiernden ein. Das Festival wird ehrenamtlich und ohne kommerziellen Hintergrund gestemmt!

 

Das Billing füllt sich so langsam

 

Das Flair wird zum einen durch die Location bestimmt, zum anderen durch die spielenden Bands. 15 Bands werden letzten Endes erwartet. Schon jetzt sind einige Hochkaräter am Start. Die Veranstalter bekamen eine Menge Bandbewerbungen und werden nach und nach die weiteren Bands verkünden. Seid also gespannt, wer noch alles aufspielen wird. Am Samstag headlinen die Finnen Amorphis. Tomi Joutsen & Co. werden wie gewohnt das Beste aus fast 30 Jahren Bandgeschichte vortragen sowie Songs aus ihrem aktuellen Album „Queen Of Time“, das es in Deutschland bis auf Platz vier der Charts schaffte. Die britische Death-Metal-Legende Benediction gibt dieses Jahr auch ihr Stelldichein. Daneben sind auch Dagoba aus Frankreich mit von der Partie. Schaut man mal auf die Liste der Bands, für die sie schon eröffnet haben (Metallica, Machine Head, In Flames usw.), darf man sich so einiges von ihrer Live-Präsenz erwarten. Schließlich haben sie seit 1997 sieben Alben veröffentlicht. 

Beim Thema „Live-Präsenz“ fallen einem direkt noch zwei Bands aus dem Billing auf. Die Frankfurter Thrasher Tankard haben einen kurzen Anreiseweg und werden die bierselige Menge mit Sicherheit in ihren Bann ziehen. Genauso ein charismatischer Frontmann wie Gerre ist Jamey Jasta von Hatebreed. Auch sie feiern dieses Jahr Geburtstag: Ganze 25 Lenzen werden sie alt und werden das mit Euch gebührend als Headliner am Freitag feiern. Angesagt sind momentan auch die ukrainischen Groove-Metaller Jinjer, die zuweilen auch Djent- und Progressive-Einflüsse in ihre Musik einfließen lassen. Live dürft ihr Tatjana Shmaylyuk und ihre Mannen dann auch auf dem NEUBORN OPEN AIR FESTIVAL erleben. 

Die 2006 gegründeten englischen Metalcorler Bury Tomorrow haben sich ebenfalls angekündigt. Klassischen Heavy Metal in der Tradition der New Wave Of British Heavy Metal spielen die Briten Monument. Wer auf psychedelischen Stoner Rock steht, der ist bei den Griechen 1000 Mods genau richtig. Den Samstag eröffnen darf der Gewinner des Rockbahnhof 2019, der am 18. Mai im Stellwerk in Wörrstadt bei freiem Eintritt stattfindet. Wie auch in den zurückliegenden Jahren darf sich somit auch dieses Mal eine regionale Band der Meute stellen. Am Samstag wird es auch einen „punkigen“ Ausreißer in Form der sechs Saarländer The Feelgood McLouds geben. Als elfte Band schließen sich die kanadischen Speed-Metaller Skull Fist der Meute an.

 

Was gibt es sonst noch zu wissen?

 

Das Ticket gibt es für beide Tage zum Preis von 49,- Euro. Im Preis enthalten ist Parken, Campen und Schwimmbadbesuch. An heißen Sommertagen bietet sich das nebenan liegende Schwimmbad förmlich für eine kühle Erfrischung an. Es gibt auch Tagestickets im Shop für 30,- Euro. Der Preis an der Abendkasse steht noch nicht fest. Letztes Jahr war ausverkauft, also fängt der frühe Vogel den Wurm. Das Essensangebot wird komplett in Eigenregie (ohne externe Anbieter) gestemmt, mit einer großen Auswahl, die von Klassikern wie Steak, Wurst, Pommes bis zum veganen Eintopf zu einem fairen Preis feilgeboten wird. Genauso fair sind die Getränkepreise (0,4l Bier für 2,50 Euro, 0,4l Wasser für 1,- Euro). 

Wie schon das Jahr zuvor gibt es die App vom Festival für Android-Geräte, die Euch auch mit allen wissenswerten Infos versorgt. Das Festivalgelände wird an beiden Tagen ab 13 Uhr für Euch offen sein. Caravan- und Zeltplatz öffnen am Donnerstag um 18 Uhr. Es wird bewusst auf ein Müllpfand verzichtet und an Eure Vernunft appelliert, diesen auch sauber wieder zu verlassen. Für Reisende mit dem Zug wird ein kostenloser Shuttlebus-Service vom Wörrstadter Bahnhof eingerichtet. Näheres erfahrt Ihr auf der Festivalseite. 

 

Michael ´Schumi´ Schumacher

www.noaf.de

 

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Infos

Verstanden