Live

CASTLE ROCK 20

Tun wir doch einfach mal so, als wäre die "die Sache" vor zwei Jahren nicht passiert und machen weiter wäre nichts geschehen:
CASTLE ROCK - die dunkelrockige Festival-Institution inmitten von Mülheim, die sich mit Recht stets in den Toplisten der schönsten Festivals wiederfindet, wird 2022 20 Jahre alt (oder findet zumindest zum 20. Mal statt, muss man wohl mittlerweile stattdessen sagen) - und zum Jubiläum am 01. und 02. Juli 2022 wird es dort nochmal gewaltig krachen gelassen.

 

CASTLE ROCK lockt dabei nicht nur mit einer schönen Kulisse in einer super Lage, sondern bietet als Festival von Fans für Fans auch stets ein mehr als solides Line-Up, das nicht nur aus den "üblichen Verdächtigen" der Festivallandschaft besteht, sondern immer wieder mit frischem Wind aufwarten kann.

Was uns zu der Frage bringt: Was gibt´s 2020 denn zu hören? Antwort: Eine klasse Mischung aus neuen Acts und einem quasi "Best Of" der bisherigen Festivals.

So gibt sich beispielsweise niemand anderes als der goldene Reiter persönlich die Ehre - gewiss mit dem einen oder anderen Song seines aktuellen Werkes "Rübezahls Rückkehr" im Gepäck.

Wer es gerne etwas heavy rockender mag, der wird sicher sein Glück bei den Monstermetallern von Lordi finden, die sich aktuell auf ihrer Killectour 2020 befinden.

Gern und öfter gesehene Gäste - vor allem bei der Damenwelt - auf dem Castle Rock treffen wir mit Vlad In Tears und Lord of the Lost wieder. Gepflegtes Düsterrock-Entertainment ist damit garantiert.

Ebenfalls inzwischen beinahe zum Inventar gehören dürften Crematory, die auch nach 29 Jahren noch kein bißchen eingerostet sind wenn es darum geht, eine mitreißende Show abzuliefern.

Auch wieder mit von der Partie sind Aeverium, die 2015 noch den Opener gaben und inzwischen, wenn auch nach kleiner Umbesetzung am Mikrofon, im Line-Up verdienterweise ein gutes Stück nach oben gerutscht sind.

Freunde des Ski King Andrew Witzke haben gleich doppelt Grund zur Freude - so kehrt nicht nur das Kultprojekt Beloved Enemy auf dem Festival zurück auf die Bühne, nein, auch Ski´s Country Trash sind am Start.

Abgerundet wird das Ganze von Thanateros, Hell Boulevard, Ingrimm und Krankheit.

Das Gesamtpaket gibt es bereits für 56€, Tagestickets schlagen mit 34€ bzw 45€ zu Buche, aktuelle Informationen finden sich auf der Webseite des Festivals: https://www.muelheim-ruhr.de/cms/n_e_w_s1.html