Exklusives

Exklusiv: VINCENT CROWLEY streamen Debüt "Beyond Archeron"

Bekannt geworden durch seine Band Acheron sowie durch seine klare satanistische Haltung metzelt sich Musiker Vincent Crowley schon seit den späten 80er-Jahren durch den Death-Metal-Untergrund. Nun hat der Amerikaner eine neue und selbstbenannte Band gegründet, mit welcher er diesen Sommer das Debütalbum "Beyond Acheron" veröffentlichen wird.

Nun dürfen wir Euch das Album, welches am 26. Juni erschienen ist, als Stream präsentieren!

Wie auf dem Song zu hören, stellt VINCENT CROWLEY keine reine Todesblei-Truppe dar, sondern ein Versuch, verschiedene Einflüsse aus dem Metal-Bereich zusammenzuführen. Lyrisch beschäftigt sich die Scheibe - wie könnte es anders sein - mit dem Tod und ist zusätzlich stark von der Atmosphäre der Geschichten des Schriftstellers Edgar Allan Poe inspiriert. Produziert wurde "Beyond Archeron" von Joe Viers in den Sonic Lounge Studios.

Die Scheibe bereits via des Labels Odium Records vorbestellt werden, und zwar als CD, als LP und als Wooden Box. Mehr Informationen über VINCENT CROWLEY findet ihr auf deren Facebook-Seite. Falls die Pandemie jemals zum Erliegen kommt, werden die Jungs übrigens auch die Bühnen dieser Welt unsicher machen.

Cover-Artwork und Trackliste gestalten sich wie folgt:

01. Intro: Beyond Archeron
02. Where No Light Shines
03. My Eternal Vow
04. La Muerte
05. Bring Forth The Dead
06. Masquerade Du Macabre
07. Farewell (At Death's Door)
08. Outro
09. Awakening The Four Horsemen (Bonus Track)
10. Thy Father Suicide (Bonus Track)

VincentCrowley Album

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Infos

Verstanden