Stories

FUNKENFLUG FESTIVAL

Einen kleinen Nachschlag zum Interview über das FUNKENFLUG FESTIVAL findet Ihr hier.

Könntest du erzählen, nach welchen Kriterien du die Bands auswählst?

Der Kraftplatz Neudegg Alm ist ein ganz besonderer Platz und in seiner Ausrichtung sehr speziell! Hier werden sehr einzigartige Dinge erschaffen und mit viel Schweiß, Fleiß und Blut gefertigt! Dadurch ist auch die Gabe gegeben, spezielle und feurige Künstler für den Zauber der Alm zu begeistern! Weißt du, ich habe mich niemals in meinem Leben für etwas interessiert das nicht dem Feuer diente! Nie fragte ich nach Verkaufszahlen, noch bin ich „up to date“ was trendy ist und die Massen der Erdenbürger als wertvoll empfinden. Ich folge meinem Herzen und dabei kann man sich nicht irren, wenn’s auch noch so weh tut! Wichtig ist die besondere Mischung und das dahinter liegende Feuer der erschaffenden Musiker und Künstler, deren Einstellung und deren Engagement! Es ist somit egal, aus welchen Musikrichtungen unsere Bands kommen, wenn sie auch noch so grundverschieden sind. Die Quintessenz ist ähnlich und ausschlaggebend!

Der FUNKENFLUG war nicht nur konzeptionell und musikalisch etwas Besonders, sondern man konnte in den Reihen der Besucher auch viele wichtige Personen der deutschsprachigen und internationalen Schwarzmetall-Szene finden. Wie sehr spielt für dich auch der Gedanke der Vergemeinschaftung in Rahmen eurer Rituale eine Rolle?

Es war immer das wichtigste, und die Idee hinter dem FUNKENFLUG war es, ein spezielles und einzigartiges Fest zu kreieren! Einen Funken in die Welt zu setzen, der über die Grenzen hinaus lodert und sich in das Innerste eines jeden Individuums brennt! Eine Kerze entzündet viele Fackeln, diese entzünden einen großen Feuerphallus, ein Quell sprudelnder Funken, die sich hoch hinaus ins Universum schrauben und alles mit feuriger Energie befruchten, und zwar im Mikro und Makro, Nord und Süd, Ost und West sowie Oben und Unten…

Text: Jonathan Jancsary

Foto: Diana Muschiol / https://www.facebook.com/Sunvemetal/

 

INFO-KASTEN

Ort:

Abtenau

Datum:

Summer Solstice Time, June 2017

Webadresse:

www.funkenfluag.at

Preis:

Sold out

Essenstipp/Getränketipp:

Ziegenbock und Kasnocken

Gründungsjahr:

2008

Genres:

Alles mit Feuer und Flamme

Die 5 besten Bands in diesem Jahr:

Bölzer, Misthyerming, Niyth, Jess And The Ancient Ones, Dread Sovereign