SHOTGUN VALIUM „The Story Of Frank Tranquill“

(Daredevil)
Genre: Heavy Rock 
Die zweite Veröffentlichung der Erfurter Band SHOTGUN VALIUM, „The Story Of Frank Tranquill“, ist ein Konzeptalbum. Jeder darauf enthaltene Song erzählt eine ganz eigene Geschichte aus dem sonderbaren Leben des sympathischen Drogendealers und Zuhälters Frank Tranquill – gleichzeitig können die Hörer der Platte die Macher dieser Musik ein kleines Stück weit kennenlernen und ihnen näherkommen, da die Band in ihren Texten über Frank ganz persönliche Erfahrungen aus ihrer Kindheit und aus vergangenen Beziehungen verarbeitet. Los geht es mit dem Song 'Mr. Devil', der sich durch seinen wilden und fesselnden Klang vermutlich auch perfekt als Soundtrack für eine neue Staffel von „Lucifer“ eignen würde – auf „The Story Of Frank Tranquill“ ist der Titel ein gelungener Einstieg, der Lust auf mehr macht – und mehr bekommt man! An dieser Stelle ist der Song 'Broken' besonders empfehlenswert. Spätestens nach diesem Lied wird man „The Story Of Frank Tranquill“ nicht mehr aus dem Player nehmen wollen. SHOTGUN VALIUM spielen erstklassigen Heavy Rock, in jedem Song auf eine etwas andere, spezielle Weise. Sie zeichnen sich durch die besondere Beherrschung ihrer Instrumente und den daraus entstehenden, sagenhaften Klang aus, der jedes Rock-Herz höher schlagen lässt. Ohne viele Worte wird durch das Album Kritik und große Gefühle, vor allem im letzten Titel 'The Last Ride', vermittelt, was dem Hörer ermöglicht, seine ganz eigene Geschichte in der Musik zu verarbeiten. (LW)
11 Punkte