• Home
  • News
  • POSSESSED kündigen erstes Album nach 31 Jahren an

News

POSSESSED kündigen erstes Album nach 31 Jahren an

So ein neuer Plattenvertrag wirkt offenbar äußerst motivierend: Die Death Metal-Veteranen POSSESSED sind beim Branchenriesen Nuclear Blast untergekommen und kündigen vor lauter Freude gleich mal das erste Album seit dem 1986er-"Beyond The Gates" an.

Nuclear Blast freut sich, endlich das weltweite Signing und die Rückkehr von POSSESSED ankündigen zu können! Es gibt kaum Bands, die die Grenzen des Extreme Metal noch mehr ausgereizt haben als die legendären POSSESSED. Noch weniger Bands haben einen derart einzigartigen Sound vorzuweisen, der sie noch weiter von allen anderen des Genres abhebt, für das sie selbst die Grundlagen geschaffen haben. POSSESSED sind laut Definition die Schöpfer des Death Metal. Seitdem sie Anfang der 80er die Metal-Szene San Franciscos erstürmt haben, haben POSSESSED die Regeln des Metal gebrochen und neu definiert. Nuclear Blast freut sich, die Fortführung dieses Erbes mitzugehen.

Sänger und Gründungsmitglied Jeff Becerra kommentiert: „POSSESSED sind hocherfreut und fühlen sich geehrt, ihren Eintritt in die Nuclear Blast-Familie bekanntgeben zu können. Derzeit arbeiten wir hart an neuem Material für unser kommendes, erstes Studioalbum bei Nuclear Blast. Ich möchte mich besonders bei allen von Nuclear Blast und bei all unseren Unterstützern bedanken. Es hat alles lange auf sich warten lassen, das ist eine enorm spannende Zeit für uns.“
Hier ein kurzer Teaser anlässlich der Vertragsunterzeichnung inklusive eines kurzen Ausschnitts einer Demoversion eines neuen Songs: 

Fans können 2018 mit der Veröffentlichung des ersten POSSESSED-Albums seit 31 Jahren rechnen.