Live

INTO THE GRAVE

11.-12.08. NL-Leeuwarden, Oldehoofsterkerkhof

Alestorm & Amon Amarth & Arch Enemy & Ember Falls & Flotsam And Jetsam & Life Of Agony & Metal Church & Overkill & Powerwolf & Pro Pain & Saxon & Sodom & Textures & The Charm The Fury & Whitechapel

Auch auf der niederländischen Seite von Friesland hört man Metal – wer hätte das für möglich gehalten?! Auf dem Heimweg vom diesjährigen Wacken Open Air machen einige Bands in Leeuwarden Halt, um dort dem INTO THE GRAVE FESTIVAL einen Besuch abzustatten. Das INTO THE GRAVE FESTIVAL hat sich dabei in den letzten Jahren als kleines, aber feines Open Air etabliert, dieses Jahr findet es bereits zum siebten Mal statt.

Klassische Extreme


In Sachen Line-Up ist man am ersten Tag recht klassisch unterwegs. Mit Saxon und Powerwolf hat man zwei Gruppen als Headliner am Start, die zwar aus unterschiedlichen Generationen stammen, die aber beide erfahrungsgemäß ordentlich Stimmung machen sollten! Dazu kommen mit Metal Church, Flotsam And Jetsam und Alestorm weitere Veteranen, die für den Abend aufheizen.

Samstag, der zweite Tag, ist hingegen etwas extremer angehaucht. Die melodischen Death Metal-Brocken Amon Amarth und Arch Enemy, die Brutalos Whitechapel, sowie die deutschen Thrash Metal-Urgesteine Sodom sprechen hier eine andere Sprache: Rübe ab statt Pommesgabel in die Luft! Unterfüttert werden beide Tage mit interessanten Newcomern wie The Charm The Fury und Ember Falls.


Schnäppchenjäger oder selektiver Besucher


Wer beide Tage mitnehmen möchte, kann sich ein Wochenendticket für 45,- Euro gönnen, ansonsten gibt es beide Tage auch einzeln. Die Karte für Freitag kostet 25,- Euro, die für Sonnabend 30,- Euro. Möchte man nahe des Festivalgeländes zelten, so kostet die Karte für das Camping noch einmal 15,- Euro extra. Des Weiteren gibt es natürlich die Möglichkeit, in Leeuwardens Innenstadt in einem der zahlreichen Hotels zu nächtigen. Der zentral gelegene Hauptbahnhof ist von Oldehove fußläufig zu erreichen. Wer also mit dem Auto an- und abreisen möchte, kann das Gefährt ganz in der Nähe parken und muss nicht fürchten, dass am Ende Spiegel, Antenne oder Mercedesstern fehlt.

Wer ein qualitativ hochwertiges und abwechslungsreich besetztes Open Air abseits der großen Festivalriesen sucht, dem könnte das INTO THE GRAVE FESTIVAL sicherlich zusagen! Eure Haustiere müsst Ihr aber auch hier zu Hause lassen!


Manuel Stein

www.Intothegrave.nl