Live

BRUTAL ASSAULT

09.-12.08. CZ-Josefov, Fortress

Amorphis & Architects & Arkona & August Burns Red & Decapitated & Demolition Hammer & Der Weg Einer Freiheit & Deserted Fear & Eluveitie & Emperor & Gorguts & Helheim & Mayhem & Morbid Angel & Opeth & Samael & Suffocation & Swans & The Devin Townsend Project & Tiamat & Trivium & Wintersun u.v.m.


Gab es früher nur Fratzengeballer, hat sich das BRUTAL ASSAULT mittlerweile zu einem der größten und abwechslungsreichsten Festivals des Sommers gemausert. 1995 fand das Open Air zum ersten Mal in einem beschaulichen Rahmen statt, mit jedem Jahr wuchs die Veranstaltung.

Hochkaräter

Auch wenn das Festival nicht um die Ecke liegen mag, lockt der Veranstalter mit billigem Bier und natürlich dem lohnenden Line-Up mit den Headliner Emperor, Opeth und The Devin Townsend Project. Hier ist für jeden etwas dabei, egal ob Death Metal-Freak, Black Metal-Fanatiker oder Alternative-Kid. Da stehen alte Helden wie Morbid Angel direkt neben aufstrebenden Newcomern wie Deserted Fear, die Altherren des Dark Metal, Samael, teilen sich eine Bühne mit den Viking Metal-Untergrundkönigen Helheim, und die Noise Rock-Legenden Swans sind hier genauso anzutreffen wie die Würzburger Black-Metaller Der Weg Einer Freiheit. Mit fast 75 (!) Bands aus Noise, Hardcore, Metalcore und allerlei Metal-Genres versorgt man die Zuschauer in einer außergewöhnlichen Location mit vier Tagen Musik auf zwei Open-Air-Bühnen.

Der frühe Vogel...


Nur wenige Festivals können damit angeben, an einer Festungsruine aus dem 18. Jahrhundert stattzufinden! Eine geschichtsträchtige Kulisse trifft auf Natur und Metal. Um sein Bargeld muss man sich während der Tage in Tschechien erst mal keine Sorgen machen, dieses kann man ganz einfach auf ein Bändchen laden, mit dem man dann die gesamte Zeit auf dem Festival bezahlen kann – praktischer geht es kaum. Karten für die Sause gibt es im Vorverkauf als Early-Bird-Ticket, inklusive Camping, momentan für 85,90 Euro. Schlagt zu, billiger wird es nicht!

Was Ihr am Eintritt spart, könnt Ihr in eines der sechs verschiedenen Festival-Biere investieren! Wer darüber hinaus noch ein paar Kröten übrig hat, kann sich für 16,- Euro ein VIP-Upgrade gönnen, das einem einen bewachen Zeltplatz, kostenlose Duschen und Möglichkeiten zu Wertgegenstandaufbewahrung bietet. Und wem selbst das nicht reicht, der kann eines von mehreren Hotels buchen, von dem man jeden Morgen sogar direkt bis zum Festivalgelände gefahren wird.

 

Manuel Stein

www.brutalassault.cz/de