Live

SUMMER BREEZE

www.summer-breeze.de
16.-19.08. Dinkelsbühl

1349 & Amon Amarth & Amorphis & Asphyx & August Burns Red & Battle Beast & Black Label Society & Children Of Bodom & Dark Tranquillity & Der Weg einer Freiheit & Eluveitie & Epica & Finntroll & Gorguts & in Extremo & Megadeth & Memoriam & Obituary & Possessed & Suffocation & Wintersun u.v.m.

 

20 Jahre wird das SUMMER BREEZE dieser Tage bereits alt. Damit ist es wahrscheinlich älter als viele seiner Besucher. Wie es sich für eine gute Geburtstagsparty gehört, bekommen die Gäste auch etwas geschenkt – oder so. Mit etwas Glück kann man auf dem diesjährigen SUMMER BREEZE so ein ganz besonderes Konzert gewinnen. 666 Fans haben die Möglichkeit, die Schweizer Folk-Metaller Eluveitie in einem speziellen Setting im Campside Circus-Zelt mit einer Akustik-Show zu sehen.

 

Große Schlachtschiffe mit speziellem Programm


Wie immer bietet das größte Metal-Festivals Süddeutschlands einen guten Querschnitt durch alle Metal-Genres. Wie es sich für eine riesige Geburtstagsfeier gehört, hat man besondere Performances aufgefahren, die den Besuchern noch lange in Erinnerung bleiben sollten. Mit den Wikingern Amon Amarth beehren dieses Jahr wieder alte Bekannte das SUMMER BREEZE. Die Finnen Children Of Bodom und Finntroll feiern wie das Festival selbst 20-jähriges Jubiläum und werden die Zuschauer wohl mit einer dementsprechenden Performance versorgen.

Ein besonderes Schmankerl präsentieren die Schweden Tiamat. Sie werden ihren kompletten Klassiker „Wildhoney“ darbieten – wer kann die Grillen schon zirpen hören? Eine weitere außergewöhnliche Show wird es von den deutschen Mittelalter-Rockern In Extremo geben. Deren 1.000. Konzert findet auf dem SUMMER BREEZE statt. Wie man die Berliner kennt, werden sie sich zu dieser Gelegenheit sicher etwas für die Anwesenden ausdenken! Hat man von all diesen Jubiläen und Specials genug, so kann man sich auch schlicht „normale“ Vorträge der niederländischen Dampfwalze Asphyx oder des amerikanischen Death Metal-Uhrwerks Suffocation reinfahren oder Wintersun lauschen, während sie Geld für eigenes Studio auftreiben (und ihr neues Album „The Forest Seasons“ vorstellen).

 

Wer fährt, kostet extra!

 

Ein Festival-Ticket (inkl. Camping) kann man auf der Festival-Homepage momentan für 111,- Euro erwerben. Bringt man einen fahrbaren Untersatz mit, so kostet dieser (inkl. Stau vor dem Gelände) noch mal 10,- Euro, die auf dem Gelände zu entrichten sind. Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist somit nicht nur stressfreier, sondern auch günstiger!


Manuel Stein

www.summer-breeze.de


 LOCATION: