Live

METAL FRENZY

www.metal-frenzy.de 
29.06.-01.07. Gardelegen, Erlebnisbad

Amorphis & Abort Once Around & Asator & Black Messiah & Bloodland & Born From Pain & Crushing Caspars & Desolated & Destruction & Evil Invaders & Firtan & Fleshgod Apocalypse & Gutalax & Krawallbrüder & Macbeth & Nameless Disease & Rage & Sin Arrest & Stratovarius & Tankard & Tempest & The Unguided & Vader & Victorius & Virtue Concept & Visions of Atlantis & Völkerball u.v.m.

 

Es ist so weit: Mit Destruction wurde nun auch der dritte Headliner des diesjährigen METAL FRENZY enthüllt, und so wird die gemütliche Metal-Gartenparty am Freibad von Gardelegen wieder zu einem bunten Treiben, das Bands der harten Gangart nicht nur aus allen Ecken der Welt kommen lässt, sondern auch die unterschiedlichen Hartwurstgenres zusammenwürfelt, sodass garantiert für jeden Metal- und Hard Rock-Liebhaber etwas dabei ist. Das zeigt sich schon an der Mischung der Headliner: Neben den Thrashern von Destruction prangen auch die melancholischen Dark Metaller Amorphis an der Spitze des Plakats, ebenso wie ihre Landsmänner Stratovarius, die seit Jahrzehnten den Power Metal nachhaltig prägen.

 

66,66 Euro – und drei Tage Geballer!

 

Das normale Ticket ist schon für true 66,66 Euro erhältlich und erscheint für drei volle Festivaltage mehr als fair, sodass die Mutigen unter Euch für knappe 85,- Taler sich auch ein Upgrade gönnen können, bei dem es eine exklusive Backstage-Führung gibt. Wer weiß, vielleicht erwischt Ihr dabei Eure Helden von Tankard, wie sie sich unter der ersten Bierdusche des Tages abschrubben?

Doch auch normales Wasser gibt es beim METAL FRENZY genug, Ihr müsst lediglich drei Mal umfallen und seid schon im benachbarten Schwimmbad, das zwischen teuflischem Headbangen auch mal zum Ausspannen oder Wassermoshen einlädt. Dank der kurzen Wege auf dem Gelände ist auch eine kleine Verschnaufpause hier möglich, ohne dass Ihr drei Kilometer laufen oder in einem völligen Chaos Euer Zelt suchen müsst. In Gardelegen ist die Welt noch in Ordnung und übersichtlich und dank der freundlichen Security, die natürlich auch dieses Jahr wieder aus Freiwilligen besteht, gibt es niemals lange Gesichter oder unnötigen Ärger. 

 

Seepferdchenmoshpits

 

Und da alleine anreisen langweilig ist, und ein vollgepropptes Auto mit Freunden und Bier einfach zum Festivalleben gehört, könnt Ihr im Forum der Festivalhomepage auch bei der Mitfahrzentrale vorbeischauen und Fahrtkosten sowie Nerven sparen. Also rauf auf's (See-)Pferd, wenn Ende Juni in Gardelegen wieder die Rübe geschüttelt wird!

 

Anne Catherine Swallow

www.metal-frenzy.de

 


 LOCATION: