Live

XIV. AMPHI FESTIVAL 2018

Um Gothes Willen, ja is´ denn schon wieder Amphi? Ja, ist es, und das ist auch gut so.
Und wieder einmal rechtfertigt das Line-Up den üblichen Run auf die Karten!

Die Unglückszahl 13 ist ohne Zwischenfälle überwunden, das Amphi wird 14 Jahre. Kein bisschen leise und mit schöner Regelmäßigkeit ausverkauft öffnet das Festival am 28. und 29. Juli 2018 wieder seine Pfürten für das dunkelbunte Treiben am Tanzbrunnengelände, wie es das schon seit 2006 (mit Ausnahme von 2015) tut.
Ergo: Zwei Tage Electro, EBM, neue deutsche Härte, düsterer Gothrock und "endlisch ma normaaale Loide" im Herzen Kölns.

Aber kommen wir doch mal zum bereits erwähnten Line-Up, denn das kann sich wieder einmal sehen lassen:

Bei Pole Position des Lineups konnte das Festival einige Bands für sich gewinnen, die nicht nur bereits gern und oft gesehene Gäste darstellern, sondern auch zu den Speerspitzen ihrer jeweiligen Genres gezählt werden können - niemand geringeres als And One, ASP, Oomph!, Agonoize, Goethes Erben und Mono Inc.

Doch auch über diese Bands hinaus wird es schwierig, Headliner und "normale Bands" zu unterscheiden, und so tummeln sich bei den insgesamt 42 Bands noch große Namen wie Grendel, Unzucht, Aesthetic Perfection, Funker Vogt, SITD, OMD, Joachim Witt, Mad Sin, Qntal, Solar Fake und wie Midge Ure (Ultravox).
Mehr und aktuelle Infos zum noch unveröffentlichten Rahmenprogramm mit Lesungen und vielem mehr - sowie natürlich die Running Order - gibt's stets auf:
http://www.amphi-festival.de

Tja - angesichts dieses Line-Ups und der Tatsache, dass das Festival in den letzten Jahren quasi durchgehend ausverkauft war, sollte man sich also sputen, sich mit Tickets einzudecken.
Für Speis´ und Trank ist selbstverständlich ebenfalls wieder gesorgt, zahlreiche Getränkestände und ein vielfältiges Nahrungsangebot - von Grillfleisch über Pizza bis vegetarisch - sind auf den Ansturm vorbereitet.
Für Freunde der Fotografie ist das AMPHI FESTIVAL übrigens auch ein echter Leckerbissen, ist doch die Mitnahme von Spiegelreflex-Kameras und Digicams grundsätzlich erlaubt – lediglich Ton- und Videoaufnahmen sind untersagt. Und wem die zwei Tage Party nicht ausreichen, der kann sich deutschlandweit auch auf Warm-Up-Partys austoben.
Das WE-Ticket schlägt mit 83€ zu Buche, Tagestickets gibt es für 59,50€.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Infos

Verstanden