LEGACY - The Voice from the Darkside

Switch to desktop

Saturday, 28 April 2012 02:00

 

DESPISE & CONQUER „Invasion“

Written by 
Rate this item
(8 votes)
 



Additional Info


Bewertung: 12


Label: Eigenproduktion
Band-Website: Despise & Conquer Official
erschienen in Ausgabe Nr.: 078
DESPISE & CONQUER „Invasion“

Dass Death Metal mit Keyboards funktioniert, ist spätestens seit den legendären Nocturnus-Demos nichts Neues mehr. Auch die dem Ruhrgebiet stammenden DESPISE & CONQUER bedienen sich jenes oft gescholtenen Tasteninstrumentes, und dies tun sie sehr ordentlich. Obwohl die Keyboards eine sehr dominante Rolle im Gesamtsound der Band einnehmen, beherrschen sie die Musik nicht, wie es etwa bei Children Of Bodom der Fall ist, sondern ordnen sich stimmig in Song-Gefüge ein. Dabei sind sie sogar besser integriert als bei den Finnen. Meist im Midtempo-Bereich angesiedelt, wissen die Songs der Band durch viel Energie, mächtigen Groove, herrlich tiefe Growls und sofort ins Ohr gehende Melodien zu überzeugen. Das Ganze klingt oft ein wenig wie Six Feet Under, nur eben mit Keyboards. Das einzige Problem besteht darin, dass sich die Songs alle recht ähnlich anhören. Dies ist aber Meckern auf hohem Niveau, und wenn wieder klassische Elemente verarbeitet werden wie beim Abschlusstrack `Resisatnce Is Futile`, muss man einfach anerkennend nicken. Die Band schreibt gute Songs, verfügt über makellose Fähigkeiten und hat zudem eine auch optisch komplett überzeugende CD auf den Markt geworfen, die von Dan Swäno gemastert wurde. Wenn man bedenkt, dass „Invasion“ das offizielle Debüt der Gruppe ist, dürfte schon jetzt klar sein, dass man mit einer so hoch gelegten Messlatte in Zukunft wohl nur noch begeistern wird und eine eindrucksvolle Visitenkarte in der Szene abgegeben hat. Wer Bands wie Dark Tranquillity mag, muss hier ein Ohr riskieren.

(c) 2012 www.legacy.de

Top Desktop version