LEGACY - The Voice from the Darkside

Switch to desktop

Monday, 02 July 2012 20:35

 

BIG BALLS COWGIRL "Bullettride"

Written by 
 



Additional Info


Bewertung: 12
Spielzeit: 45 min.
Tracks: 14
Label: TimezoneRecords
Band-Website: Band-Webseite
BIG BALLS COWGIRL "Bullettride"

 

Erst verdreht man die Augen und denkt sich: "Nicht schon wieder eine Rock-Band mit weiblichem Gesang!" Aber BIG BALLS COWGIRL sind doch ganz anders als The Devil´s Blood oder Konsorten. Wenn man im Internet recherchiert, stößt man auf die Beschreibung: "Zwischen Pantera und Volbeat, Songs zwischen Rock'n'Roll, Country und Metal. Das trifft es irgendwie schon, denn beim Genuss der Songs glaubt man, der weiblichen Version von Volbeat zu lauschen. Mit dem Pantera-Vergleich kann nur gemeint sein, dass auch tolerante Metaller auf ihre Kosten kommen, denn auch wenn die Musik nicht neu ist, macht es Spaß, ihr zu lauschen. Die Meppener Band verbindet auf ihrer Debüt-CD den Power von Rock mit der Sanftheit von Country und erfindet diese Musik zwar nicht neu (geht denn das?), aber ihre Herangehensweise ist mitreißend. Los geht es mit `Go For The Lead`, wo der Rock'n'Roll dominiert, aber schon beim zweiten Song (`Upon My Oath`) drängt sich Country ganz weit in den Vordergrund, und man fängt an, sich wie am Lagerfeuer zu fühlen. Man glaubt schon, dass es mit dieser Abwechslung weitergeht, aber dem ist nicht so, auch wenn viele Lieder ruhig anfangen und erst dann härter werden. Außer bei `Black Gun`, wo sich die Country-Gitarre nie richtig weg drängen lässt und somit die Härte nie ganz die Oberhand gewinnen kann. Das bleibt über die restliche Spielzeit so, manche Songs beginnen Country-lastig, und andere haben immer dieses Country-Feeling. Aber das ist bei den Songtiteln (`Hard Boiled Cowgirl`, `See You Again In Alabama`) und dem Bandnamen nicht anders zu erwarten.

(c) 2012 www.legacy.de

Top Desktop version