LEGACY - The Voice from the Darkside

Switch to desktop

Sie sind zurück - und das mit einem abendfüllenden Programm! Deutschlands erfolgreichster Metalexport RAMMSTEIN wird diesen Sommer nicht mehr nur auf diversen Festivals zu finden sein, sondern kündigte jetzt auch zwei exklusive Headlineshows an. Beide Konzerte werden ein Heimspiel auf der Berliner Waldbühne und sollen am Freitag, den 8. Juli und Samstag, den 9.Juli stattfinden. Die Tickets für diese heißbegehrten Events gehen ab dem 26.April um 11 Uhr morgens in den Vorverkauf, allerdings nur auf der bandeigenen Page https://rammstein.tickets.de und wer wirklich Interesse an den um die 84 Euro kostenden Tickets hat, muss sich somit wohl einen Tag frei nehmen. Bereits auf der letzten Tour zu RAMMSTEINs Kultalbum "Liebe Ist Für Alle Da" war ein solcher Ansturm auf die Seite zu verzeichnen gewesen, dass sie kurzerhand mehrere Tage ausfiel und viele Fans endlose Stunden vor dem PC verbrachten, um sich dennoch Tickets zu sichern. Dieses Mal sollten die Server für den Ansturm gerüstet sein, doch trotzdem gilt hier: Schnell sein. Denn wenn Till Lindemann und Co die einzigartige Feuershow auspacken und eine solche Großbrand-Pyro-Action verursachen, wie kein anderer Act, sind die Konzertkarten meist innerhalb von Sekunden vergriffen.

Sunday, 10 April 2016 17:48

AIXTREME METAL FEST steht in den Startlöchern

Published in Live-News Written by

Wer noch nicht von der Frühjahrsmüdigkeit gepackt wurde, der sollte sich den 23. April im Kalender anstreichen. Denn an diesem Tag steigt im AZ Aachen das Underground AIXTREME METAL FEST, bei welchem folgende Bands aufspielen werden:

Apotheosis Omega (Black Metal)
Diaspora (Extreme Metal)
Human Waste (Brutal Death Metal)
Ius Talionis (Black Metal)
Thornuz (Black/Death Metal)
Under The Pledge Of Secrecy (Black/Death Metal)

Die Sause beginnt um 18:00 Uhr und kostet schlappe 7,- EUR Eintritt, insofern kann man der schönen Stadt Aachen durchaus einen Besuch abstatten.

Wednesday, 06 April 2016 17:59

THE FORESHADOWING: Neues Lyricvideo online

Published in Music-News Written by

 

Auch wenn der neue Soundcheck noch nicht ausgewertet ist - wir wagen hier mal die Prognose, dass die italienischen Düstermeister sich mit ihrem neuen Album "Seven Heads Ten Horns", das am 22. April erscheint, in der Top Ten breitmachen werden.

Warum wir da so optimistisch sind? Na, hört einfach in den brandneuen Track '17' rein und urteilt selbst:

Media

Die Berliner Death-Metaller von INGURGITATING OBLIVION sind dieser Tage nicht faul, sondern bereiten fieberhaft die Veröffentlichung ihrer neuen Scheibe vor, die noch diesen Spätsommer via Willowtip Records erscheinen soll. Zusätzlich drehen die Herren rund um Florian Engelke gerade ein Making-Of zur kommenden Scheibe namens "Vision Wallows In Symphonies Of Light", in welchem der Mastermind Einblicke in das derzeitige Line-Up, die Arbeitsweise der Band und die lyrischen Hintergründe der Band gewährt. Wir halten Euch natürlich auf dem Laufenden, sobald das Making-Of das Licht der Welt erblickt hat.

Mehr Infos zum Album findet Ihr derzeiten auf der Facebook-Seite der Truppe.


Friday, 01 April 2016 18:07

AMON AMARTH knacken Platz 1 der Charts

Published in Music-News Written by

Herzlichen Glückwunsch an unsere Titelhelden AMON AMARTH! Laut mediabiz.de haben die Schweden mit ihrem aktuellen Album "Jomsviking" den ersten Platz in den deutschen Albumcharts besetzt und damit sowohl eine Schlager-Best-Of von jemandem namens Ronny (Platz 2) sowie die neue Scheibe von Joe Bonamassa überholt (Platz 3).

AMON AMARTH waren bereits mit ihren letzten drei Alben in der Top Ten, auf Platz eins hatten sie es jedoch bisher noch nicht geschafft.

Friday, 01 April 2016 00:32

ASSASSIN: Neues Album mit neuem Sänger

Published in Music-News Written by

Die Düsseldorfer Thrash Metal-Urgesteine ASSASSIN kommen am 20. Mai mit ihrem neuen Studioalbum "Combat Cathedral" um die Ecke. Das Coverartwork stammt von Marcelo Vasco, der auch schon für Slayer, Machine Head, Soulfly und Borknagar tätig war.​ ​

Neu ist nicht nur das Album sondern auch der Sänger. Nachdem Gründungsmitglied Robert Gonella 2014 die Band verlassen hat, war man auf der Suche nach einem neuen Shouter, den man dann in Gestalt von Ingo "Crowzak" Bajonczakauch auch bald fand. 

Gitarrist Jürgen "Scholli" Scholz dazu: "Wie schon in den 80ern steht auch das neue ASSASSIN-Album für Speed Thrash Metal vom Feinsten, dieses Mal nach dem letzten Werk "Breaking The Silence" wesentlich ausgereifter, weiterentwickelt und sehr gut produziert. Songs mit 220-240 bpm sind keine Seltenheit genauso wie groovige Mosh-Parts, teilweise progressiv verschachtelt, und dazu eingängige Refrains, die durch den neuen Sänger kraftvoll zum Mitshouten verleiten. Der Opener des Albums bringt es auf den Punkt: Assassin sind 'back from the dead '!"
Friday, 01 April 2016 00:23

HAMMERHEART RECORDS: Kostenloser Download-Sampler

Published in Music-News Written by

HAMMERHEART RECORDS haben die Spendierhosen an und wollen Euch mit einem kostenlosen Download-Sampler eine Freude machen. Das gute Stück könnt Ihr Euch hier runterladen. Mit Tracks von Rebaelliun, Sol Sistere, Tarnkappe und Sig:Ar:Tyr sind sogar vier bisher unveröffentlichte Stücke enthalten, die erst auf dem jeweils nächsten Album der Bands zu finden sind. 

Tracklist
1. Rebaelliun - Legion 03:48
2. Sig:Ar:Tyr - Vinland 06:14
3. Cirith Gorgor - Salvator 07:56
4. Collision - Cripple The Cross 01:32
5. Coffins - Stairway To Torment 04:20
6. Sol Sistere - Death Knell 07:22
7. Tarnkappe - Bodemkruiper 04:31
8. Taphos Nomos - Mycelium - Corrupted Corpse 05:53
9. Windfaerer - Finisterra 07:51
10. Kjeld - Tûzen Sinnen 04:50
11. Lucifer's Fall - The Suffering Wizard 07:26

Am 6. Mai werden die Avantgarde-Black-Metaller GLORIOR BELLI ihr neues Album "Sundown (The Flock That Welcomes)" über Agonia Records veröffentlichen. Laut der Band kann man sich auf eine Rückkehr zu den Wurzeln einstellen. Ob die Franzosen mit dieser Selbsteinschätzung richtig liegen, könnt Ihr anhand des vorab als Lyricvideo veröffentlichten Titelsongs überprüfen.

Weiterhin vermeldet die Band: "The production is by far one of the best that Glorior Belli ever had" - comments the band. "Drums & Bass are absolutely devilish and placed under the spotlight. Everything was recorded, mixed and mastered in our own studios, having an absolute control as usual over the sound. The guitar work overall will bring you back to the origins of  GLORIOR BELLI. Conceptually wise, "Sundown (The Flock That Welcomes)" will smother you with darkness and light, both stuffed down your throat with the same rage that could be heard on Glorior Belli's ealier records. When the Night is coming down on you, will you find a way through the dark? A record for the very few of us who truly embrace the desire to break from the cosmic prison". 


Tracklist:
1. Lies-Strangled Skies
2. World So Spurious
3. Rebels In Disguise
4. Thrall Of Illusions
5. Sundown (The Flock That Welcomes)
6. Satanists Out of Cosmic Jail
7. Upheaval In Chaos Waters
8. We Whose Glory Was Despised

Media

Thursday, 31 March 2016 13:04

TANZRITUAL-FESTIVAL 2016

Published in Live-News Written by

Das Tanzritual ist als Discoveranstaltung im Saarland schon seit deutlich mehr als 20 Jahren eine, wenn nicht gar d-i-e, feste Institution der Feierlandschaft.
Was lag da also näher, als auch mal ein Festival aus dem Boden zu stampfen?

So geschehen 2014, als das TANZRITUAL FESTIVAL unter dem Motto "Over 20 Years Of Darkness" seine Feuertaufe bestand. Zunächst noch auf dem Bexbacher Utopion-Gelände angesiedelt, zog es für 2015 dann bereits auf den nahegelegenen Erlebnisort Reden um - ein geräumiges, ehemaliges Bergwerksgelände mit Industriecharme.

Und dort heißt es dann dieses Jahr "Aller guten Dinge sind drei", denn das Festival geht am 26. und 27. August in die dritte Runde!

Die musikalisch eher elektronisch angehauchte und sehr tanzbare Mischung aus lokalen Größen und überregional bekannten Acts verschiebt sich dabei im Vergleich zu letztem Jahr nochmals eine Nummer weiter in Richtung der namhafteren Acts, und so darf sich der geneigte Freak auf folgendes Line-Up freuen:

– DIARY OF DREAMS
– DAS ICH
– SARA NOXX
– LORD OF THE LOST
– [:SITD:]
– [X]-RX
– NAMNAMBULU
– PARADE GROUND
– KONTRAST
– POKEMON REAKTOR
– CHEMICAL SWEET KID
– INTENT: OUTTAKE
– DR.GEEK AND THE FREAKSHOW
– G.O.D.T.

Für Speis´ und Trank ist ebenfalls wieder ausreichend gesorgt, und wem das noch nicht ausreicht um sein Geld loszuwerden, der darf sich noch über den TANZRITUAL Marketplace freuen.
Außerdem gibt´s mit der Modeschau des Ponyklau-Labels noch was für die Augen.
Wer nach Ende der Konzerte immer noch fit genug ist, der darf sich anschließend noch in der After-Lounge vergnügen.

Mehr Infos, den Ticketshop und vieles mehr findet Ihr hier auf der Festival-Webseite.

Wednesday, 30 March 2016 19:26

ALLMEND ROCKT - 03.-04.06. CH-Luzern

Published in Live-News Written by

Nachdem Luzern bereits im letzten Jahr als Austragungsort für das Sonisphere Festival im Gespräch war, hat es nun tatsächlich geklappt. Auf der Allmend am Fuße des Pilatus fährt man unter dem Namen ALLMEND ROCKT ein Line-Up auf, welches die Herzen von Rock- und Metal-Fans höher schlagen und den Luzerner Hausberg während zwei Tagen erzittern lassen wird.

Ob Bruce Dickinson die bandeigene und brandneue Boeing B757 auf dem nahe gelegenen Emmer Flugplatz landen wird, darf zurzeit noch spekuliert werden. Dass Iron Maiden das Freitagsprogramm krönen, ist hingegen in Stein gemeißelt. Für einen großen Publikumsaufmarsch dürften an diesem Tag auch die Power-Metaller Sabaton sorgen. Auch wenn sie die Metal-Gemeinde spalten - die Schweden reiten zurzeit auf der Erfolgswelle und die vier Schweizer Konzerte im vergangenen Februar lassen auf eine breite Fanbasis schließen. Liebhaber von technisch anspruchsvollem Gitarrenspiel dürfen sich auf Tremonti und ganz besonders auch auf Gojira freuen. Das Nachmittagsprogramm bestreiten die Melodic-Metaller The Raven Age und die Hard-Rocker The Wild Lies.

Am Samstag bekommt der Rock-Sektor im Vergleich zum Freitag etwas mehr Gewicht. Wer könnte für den Opener-Slot also besser geeignet sein als die etablierte Schweizer Hard Rock-Formation Shakra, die es als einzige nationale Band ins Programm geschafft hat. Für einen fulminanten Auftakt ist gesorgt. Zwischenzeitlich wird der Härtegrad deutlich hochgefahren. Slayer und Anthrax werden Bewegung in die Runde bringen und den Zuschauern eine ordentliche Portion Prügel verpassen. Zumindest etwas Erholung ermöglicht danach der Auftritt der Cello-Metaller Apocalyptica, die im Rahmen des Blue Balls Festivals auch schon im KKL zu Gast waren. Vor dem Headliner mit dem groß angekündigten Live-Spektakel darf dann wohl eine längere Umbaupause erwartet werden - eine gute Gelegenheit, um sich nochmals mit Bier und fester Nahrung zu versorgen. Und dann geht es los. Rammstein präsentieren eine komplett neu konzipierte Show, die wie gewohnt alle Maßstäbe sprengen wird. Mit ihren stampfenden Rhythmen und der mächtigen Pyroshow verlangen sie der Rock City zum Schluss nochmals alles ab.

 

 

(c) 2012 www.legacy.de

Top Desktop version