LEGACY - The Voice from the Darkside

Switch to desktop

Nuclear Blast kann mit großer Freude das weltweite Signing der Death Metal Band-MEMORIAM bekanntgeben. Gegründet im Januar 2016 von Karl Willetts (Bolt Thrower) und Frank Healy (Benediction) werden die Jungs ihr Debütalbum im Jahr 2017 veröffentlichen. Ein ausführliches Interview findet Ihr in unserer kommenden Ausgabe!

Die Band kommentiert wie folgt: "Der Krieg geht weiter...
Es ist uns von MEMORIAM eine große Freude, ankündigen zu dürfen, dass wir einen Plattenvertrag bei Nuclear Blast Records unterzeichnet haben.
Während unserer langen Karrieren, um genau zu sein, während unseren 30 Jahren in der Musikindustrie bzw. in der Death Metal-Szene wurde wir Zeugen der Entwicklung von Nuclear Blast bis hin zur Nummer eins-Plattenfirma innerhalb unseres Genres.
Als wir im Januar 2016 mit MEMORIAM begonnen haben, wollten wir nur eine Band auf die Beine stellen, um in den Proberaum zu gehen und einige Cover von alten Klassikern zu zocken, die uns in der Vergangenheit beeinflusst hatten. Zu diesen kamen einige Cover-Versionen der Band, in denen wir über die Jahre gespielt hatten. Wir wollten letztendlich vielleicht ein paar ungezwungene Konzerte spielen.
Doch mit der Aufnahme von Scott Fairfax ins Line-up veränderte sich alles. Scott hat eine Fülle von Killer-Riffs und neuen Ideen mitgebracht, was unsere ursprünglichen Absichten über den Haufen warf. Sehr bald kamen wir von der Idee ab, eine Coverband zu sein und wir entschieden uns dazu, aus den Riffs und Ideen, die uns Scott vorgestellt hat, unsere eigenen Songs zu basteln. Daraus entwickelten wir eine ganze Ladung neuer schmetternder, brutaler Old-School-Death Metal-Songs, auf die wir äußerst stolz sind. Wir können es nicht erwarten, diese auf die Welt loszulassen!
Als wir damit begannen, an den Songs zu feilen, sprachen wir über die Möglichkeit, zu einem Label zu gehen und ein Album zu veröffentlichen. An diesem Punkt entschieden wir uns alle dazu, dass wir zu Nuclear Blast gehen würden, falls sie sich für uns interessieren würden. Diese Entscheidung beruht darauf, dass Nuclear Blast unter all den Labels da draußen die besten Beziehungen zu den Bands aus ihrem Roster pflegt und am besten sowohl mit den Bands als auch mit den Musikfans kommuniziert. Niemand kümmert sich mehr um die Musik und um die Szene als Nuclear Blast Records.
Nuclear Blast weist aktuell die besten Künstler aller Labels im Death Metal-Genra auf, wir sind stolz und fühlen uns geehrt, ein Teil davon zu sein!
2016 ist das Jahr von MEMORIAM.
Lasst den Widerstand beginnen..."

MEMORIAM wurde hauptsächlich gegründet, um die Leere zu füllen, die nach dem tragischen Tod von Martin „Kiddie“ Kearns, Schlagzeuger von BOLT THROWER, im September 2015 entstanden ist. BOLT THROWER stellten alle Aktivitäten für absehbare Zeit hinten an, womit Karl Willetts die Möglichkeit gegeben wurde, ein neues Projekt mit Freunden zu entwickeln, das schon länger in Planung war.
MEMORIAM sind eine Old School Death Metal-Band, die den Standards früheren Bands folgt, mit denen die Bandmitglieder gespielt haben. Der musikalische Fokus liegt dabei auf Themen wie Tod, Verlust und Krieg.
Die Bandmitglieder kamen ursprünglich zusammen, um Coverversionen von Songs zu spielen, die sie in ihrer Death Metal-Karriere beeinflusst haben. Allerdings zeigte sich bald, dass die neuen Songs, die sie schrieben, von überdurchschnittlicher Qualität waren.
MEMORIAM wurde im Januar 2016 gegründet. Die Band hat ein beachtliches und stolzes Death Metal-Erbe vorzuweisen, bestehend aus:
Karl Willetts - BOLT THROWER | Gesang
Frank Healy - BENEDICTION, SACRILEGE | Bass
Andy Whale - ex-BOLT THROWER | Schlagzeug
Scott Fairfax - ex-LIFE DENIED, BENEDICTION (live) | Gitarre

Thursday, 23 June 2016 20:55

PARTY.SAN OPEN AIR: Whisky Pub

Published in Live-News Written by

Whisky-Liebhabern wird die aktuelle Mitteilung des Party.San Open Airs besonders gut munden:

"Das Party.San Metal Open Air präsentiert voller Stolz sein eigenes Festival-Pub: SE7EN LORDS. Unsere Passion für feine Whiskys und großartiges Bier ließ uns einfach keine andere Wahl. Neben vorzüglichen Whiskys bieten wir euch Guinness Irish Stout, Kilkenny Irish Ale und Behemoth‘s Sacrum Belgian IPA aus dem Hause der Perun Brauerei. Die Whiskys präsentieren wir in Zusammenarbeit mit dem Whisky Temple Online Store. Das Pub befindet sich gleich neben dem „Brutz & Brakel“-Zelt."

Auf "Thunderbeast" von DEBAUCHERY vs. BLOOD GOD trifft Death Metal auf Hard Rock. Das Album wurde zusammen mit Dennis Ward (Unisonic, Eden's Curse, Krokus) im City Of Bones Studio aufgenommen. Das Artwork stammt von Samoth Gorwath, der auch als Produzent fungierte.

Alle weiteren Infos zu dem am 15. Juli erscheinenden Album könnt Ihr in der kommenden Legacy-Ausgabe lesen!

In 2016/2017 geht die Band auf ausgedehnte "DEBAUCHERY vs. BLOOD GOD Tour". Dabei erwartet Euch laut Band "ein bunter Mix aus 13 Jahren Bandgeschichte - Blood 'n' Roll galore!"

DEBAUCHERY vs BLOOD GOD Tour 2016/2017


14.07.2016 DE Balingen - Messegelände Balingen (Bang Your Head!!! Festival)

16.07.2016 DE Barleben - Motorranch Barleben (Damned Days 2016)

22.07.2016 DE München - Backstage Halle (Free & Easy Festival)

26.08.2016 DE Cham - L.A. Cham

03.09.2016 DE Essen - Turock (Turock Open Air)

30.09.2016 AT Vöcklabrück - OKH Vöcklabrück

01.10.2016 AT Graz - Explosiv

14.10.2016 DE Weinheim - Café Central

15.10.2016 DE Ulm - Hexenhaus Ulm

22.10.2016 DE Hamburg - HDJ Stellingen (Unleash The Kraken Festival)

23.10.2016 DE Mainz - Caveau

29.10.2016 NL Sneek - Het Bolwerk (Sneker Metal Meeting)

04.11.2016 DE Rostock - Alte Zuckerfabrik

05.11.2016 DE Ilsede/Gadenstedt - Black Hand Inn

11.11.2016 AT Sachsenburg - VAZ

12.11.2016 AT Wien - Escape Metalcorner

25.11.2016 DE Aalen - Rock It

26.11.2016 DE Donaueschingen - Delta Tau Chi

03.12.2016 DE Markneukirchen - Framus & Warwick Music Hall

04.12.2016 BE Mechelen - The Rocker

09.12.2016 DE Erfurt - From Hell

17.12.2016 DE Stuttgart - Keller Klub

23.12.2016 DE Leipzig - Hellraiser

14.01.2017 DE Andernach - JuZ Live Club

27.01.2017 DE Nürnberg - Der Cult

Die Death-Metaller DEMOMBREED werden am 22. Juli ihr Debütalbum über Testimony Records veröffentlichen. "Where Gods Come To Die" bietet Old-School-Sound in bester Tradition und wurde in den Fat Knob Studios von  Gitarrist Fernando produziert. Mix und Mastering stammen von Dennis Israel (Clintwoks Mixing and Mastering).

Mit "Barren Wasteland" gibt nun einen neuen Song der Lay Down Rotten-Nachfolger, den Ihr euch hier reinziehen könnt.

Tracklist:

1. Where Gods Come To Die 

2. Vultures In The Blood Red Sky 

3. A Thousand Suns Will Rise 

4. Summon The Undead 

5. Revenge In The Afterlife 

6. Empty Grave 

7. Red Countess 

8. Perish 

9. Barren Wasteland 

10. Folded Hands 

11. Blood Colored (Edge Of Sanity - Cover) 

12. Seed Of Ferocity 

 

Line-up:

Jost Kleinert - Vokills

Daniel Jakobi - Guitars/Backing Vocals

Fernando Thielmann - Guitars/Backing Vocals

Johannes Pitz - Bass

Timo Claas – Drums

Die israelischen Metaller ORPHANED LAND und AMASEFFER machen gemeinsame Sache und zwar in Form eines Konzeptalbums mit Titel "Kna'an", das am 26. August via Century Media veröffentlicht wird.

Das Werk ist aus einem Theaterprojekt heraus entstanden, welches von Walter Wayers, seines Zeichens Intendant des Stadttheater Memmingen, initiiert wurde. Das Stück basiert auf der biblischen Geschichte von Abraham und seiner Wanderung in das Gelobte Land Kna'an. Für den Soundtrack des Projekts war Wayers auf der Suche nach geeigneten Musikern und wurde schließlich in Kobi Farhi (Orphaned Land) und Erez Yohanan (Amaseffer) fündig. Beide haben die Musik für das vorliegende Nebenprojekt von Kobi zusammen mit ORPHANED LAND arrangiert.

Im November kehren ORPHANED LAND dann zusammen mit VOODOO KUNGFU (China) und IMPERIAL AGE (Russland) im Zuge einer ausgedehnte Europa-Tour nach Deutschland zurück. Im Zuge der Shows wird die Band neue Songs, aber auch ihre Klassiker zum Besten geben.

25 Years
Orphaned Land
The Anniversary & Very Best Tour 2016

03-11 Germany Matrix Bochum

04-11 Holland Nieuwe Pul Uden

05-11 Germany tba Bremen

06-11 Denmark Loppen Kobenhavn

07-11 Germany Marx Hamburg

08-11 Germany Bi Nuu Berlin

09-11 Germany Backstage Munich

10-11 Czech Rep tba Prague

11-11 Poland Firlej Wroclaw

12-11 Slovakia Randel Club Bratislava

13-11 Italy Midian Live Cremona

14-11 Italy tba Florence

15-11 Swiss Z7 Pratteln

16-11 France Coo Vileurbainne Lyon

17-11 France Devan du Monde Paris

18-11 Holland Baroeg Rotterdam

19-11 Belgium Biebob Vosselaar

20-11 UK Underworld London

Die thüringische Death-Metal-Walze DESERTED FEAR wird in diesem Sommer ein paar ausgewählte Festivalshows spielen. Die Band dazu: „Da wir uns diesen Sommer ins Studio zurückziehen werden um unser neues Album einzuhämmern, spielen wir auch nur ein paar ausgewählte Festivals. Umso schöner ist es jetzt noch mal mit einem Video den letzten Sommer wieder aufleben zu lassen. Einfach nur Wahnsinn was da los war, bei diesen Bildern bekommen wir nicht nur sofort wieder Gänsehaut, sondern auch richtig Bock auf die anstehenden Termine!"

Der Liveclip zum Song 'Forging Delusions' ist mit Live-Material aus dem Festivalsommer 2015 unterlegt.


DESERTED FEAR-Sommer-Shows im Überblick:

01.07. Roitzschjora, With Full Force

25.07. Tolmin (SLO), Metaldays

03.09. Katzenbach, Metallergrillen

17.09. St. Pölten (AT), STP Metalweekend

Media

Friday, 17 June 2016 09:36

SODOM verbünden sich mit den Alliierten

Published in Music-News Written by

 

Der D-Day ist neuerdings am 26. August – denn Tom Angelripper und seine Thrash-Veteranen SODOM (neuerdings auch bekannt als „Wodos“) sind zurück mit ihrem neuen Album „Decision Day“, das sich thematisch voll und ganz mit dem 6. Juni 1944 auseinandersetzen wird – dem Tag, an dem die Alliierten in der Normandie landeten, um Europa vor der Diktatur des Nationalsozialismus zu retten. Fast ein halbes Jahr hatte das Trio sich zur Ausarbeitung dieses Projekts verschanzt, um das große historische Ereignis von allen Seiten zu beleuchten und gleichzeitig ein kritisches Auge auf das aktuelle Weltgeschehen zu werfen. Besonders stolz sind die Thrash-Legenden auf das Coverartwork, das aus der Feder des großen Joe Petagno stammt, der nicht nur für Pink Floyd und Led Zeppelin den Pinsel geschwungen hatte, sondern speziell auch für Motörhead auf Alben wie „Overkill“ oder „Another Perfect Day“. Petagno selbst ist ebenfalls Feuer und Flamme für diese Zusammenarbeit: „Nachdem ich mich mit Tom über den gegenwärtigen Zustand der Welt unterhalten und einige der brillanten Tracks des Albums gehört hatte, wollte ich die Geschichte der Menschheit veranschaulichen, von ihrer Schöpfung bis zu dem Schlamassel, in dem wir uns heute befinden. In erster Linie und vordergründig dreht es sich um den Dritten Weltkrieg, auf der psychologischen und symbolischen Ebene jedoch geht es um deutlich mehr. Ich sehe den Knarrenheinz als Symbol für die zahllosen Unbekannten, die über die Jahrhunderte in unterschiedlichsten Missionen gekämpft haben, um uns letztlich dahin zu bringen, wo wir anno 2016 sind: An der Schwelle zu einem möglichen weiteren Ausbruch.“ www.sodomized.info.

 

 

Drei Jahre liegt das letzte Albun "Resilient" nun schon zurück, eine Zeit, die vor allem durch Rolfs Schulterverletzung und die damit einhergehende Zwangspause begründet ist. „Leider war ich durch eine gebrochene Schulter von Frühjahr 2014 an mehr als 12 Monate lang gar nicht oder nur begrenzt einsatzfähig, wodurch sich die Arbeiten an den neuen Songs immer wieder verzögert haben. Anschließend musste ich mich zusätzlich und intensiv auf den Wacken-Auftritt vorbereiten, was letztendlich ebenfalls viel Zeit in Anspruch genommen hat. Umso mehr freue ich mich, jetzt den Running Wild-Anhängern ein besonders starkes neues Werk präsentieren zu können."

Kasparek verspricht seinen Fans eine der vielseitigsten Scheiben der gesamten Running Wild-Karriere, mit elf abwechslungsreichen Stücken und großer Liebe zum Detail. „Die neuen Songs sind komplexer als die der beiden letzten Veröffentlichungen“, verrät Kasparek, „was mir besonders beim Einspielen der Gitarren aufgefallen ist. Gleichzeitig erinnern mich die Stücke teilweise auch an einige Running Wild-Klassiker. Ich denke, dass uns insgesamt eine sehr interessante und überzeugende Mischung gelungen ist.“ Produziert wurde Rapid Foray von Rolf Kasparek und Toningenieur war Niki Nowy, die das Material auch gemeinsam gemischt und gemastert haben. Das Cover-Artwork basiert auf einem Foto, das Kasparek selbst geschossen hat und das anschließend von Jens Reinhold (u.a. Virgin Steele, Freedom Call) mit dem Look eines Ölgemäldes ausgestattet wurde.

 

Tracklisting

1. Black Skies, Red Flag 4:44

2. Warmongers 4:29

3. Stick To Your Guns 5:08

4. Rapid Foray 4:47

5. By The Blood In Your Heart 5:27

6. The Depth Of The Sea – Nautilus (instr.) 3:53

7. Black Bart 5:06

8. Hellestrified 4:22

9. Blood Moon Rising 4:20

10. Into The West 4:34

11. Last Of The Mohicans 11:11

Konfigurationen

=> DigiPak beinhaltet noch ein doppelseitiges Poster=> Doppel Gatefold LP mit bedruckten Innentaschen, 180 g, goldenes Vinyl und CD in Stecktasche 

=> Das Boxset ist auf 1.000 Exemplare weltweit limitiert und beinhaltet folgendes: Digi, 2LP goldenes Vinyl,Poster, handsignierte Autogrammkarte, Sticker, Button, Patch und ein Mousepad

=> Download Version

 

 

RUNNING WILD hat im letzten Jahr als Headliner auf dem Wacken Open Air gespielt und der Song "Into The West" ist hier zu hören und zu sehen

Media

Thursday, 09 June 2016 19:22

PAIN kommen am 9. September endlich heim!

Published in Music-News Written by

HYPOCRISY-Vordenker und Produzentengenius Peter Tägtgren hat sich satte fünf Jahre Zeit gelassen, um mit seiner PAIN-Mannschaft den Nachfolger des 2011er Werkes "You Only Live Twice" auszuknobeln. 

Das Ergebnis wird unter dem Titel "Coming Home" am 9. September 2016 auf die Menschheit losgelassen!

Mastermind Peter bezieht Stellung:
„Ich habe mir mit Heile wieder den Kopf über das Cover zerbrochen... Und wir kamen zu dem Ergebnis, das ich wirklich brauchte. Ich mietete einen Raumanzug und drehte anschließend ab... Musikalisch geht die Entwicklung dort weiter, wo PAIN und LINDEMANN aufgehört haben. Es klingt experimenteller als alles, was ich zuvor gemacht habe. Es kommen Akustik-Gitarren zum Einsatz, bei den Orchester-Arrangements hat mir wieder Clemens von CARACH ANGREN unter die Arme gegriffen. Auch Gastsänger wird es wieder geben. Und Sebastian Tägtgren hat eine außerordentliche Leistung am Schlagzeug abgeliefert...“

Weitere Details und eine Europatour im Oktober / November werden in Kürze angekündigt!

PAIN live:

25.06.  N         Halden - Tons Of Rock
08.07.  D         Geiselwind - Out & Loud Festival
09.07.  UA       Ternopil - Festival Faine Misto
20.08.  D         Dinkelsbühl - Summer Breeze

Tickets fürs Out & Loud Festival bekommt Ihr hier: http://www.nuclearblast.de/de/produkte/tickets/open-air/ticket/out-loud-festival-geiselwind-08.-10.07.2016.html

Tickets fürs Summer Breeze gibt es hier: http://www.nuclearblast.de/de/shop/artikel/gruppen/79910.1.tickets.html?article_group_sort_type_handle=rank&custom_keywords=summer+breeze

PAIN sind:
Peter Tägtgren | Gesang, Gitarre, Programmierung etc.
David Wallin | Schlagzeug
Michael Bohlin | Gitarre
Johan Husgavfel | Bass

---
Weitere Infos:
www.painworldwide.com 
www.facebook.de/officialpain 
www.nuclearblast.de/pain 

Mit Stolz und großer Vorfreude kündigt Tom Angelripper für den 26. August 2016 die Veröffentlichung des neuen Sodom-Albums Decision Day an. Vier Monate lang haben er und seine beiden Mitstreiter, Gitarrist Bernemann und Schlagzeuger Markus „Makka“ Freiwald, an den neuen Songs gefeilt. Das Ergebnis ist ein beinhartes, abwechslungsreiches Thrash Metal-Opus, in dessen thematischen Zentrum Angelripper den D-Day stellt, den Tag im Juni 1944, an dem Truppen der Alliierten Streitkräfte in der Normandie landeten, um Europa von der Geißel des Nationalsozialismus zu befreien. In Songs wie ´Belligerence`, ´Decision Day` oder ´Strange Lost World` zeigt sich der Sodom-Frontmann erneut als historisch interessierter Zeitzeuge und zugleich kritischer Beobachter des aktuellen Weltgeschehens. Produziert wurde Decision Day von Cornelius ´Corny` Rambadt, seines Zeichens Toningenieur und Schlagzeuger von Angelrippers Nebenprojekt Onkel Tom. 

Aufsehen erregen wird die neue Scheibe auch aufgrund ihres imposanten Artworks, das von niemand Geringerem als Joe Petagnostammt. Petagno ist neben seinen Arbeiten für Pink Floyd oder Led Zeppelin bekanntlich auch Haus- und Hofgrafiker von Motörhead und unter anderem für legendäre Cover-Designs wie Overkill, Orgasmatron oder Another Perfect Day verantwortlich. Angelripper: „Ich war überrascht und stolz, wie gut sich Joe mit Sodom auskennt und sofort die Assoziation zu unserem ´Knarrenheinz` hatte, als wir über das Artwork sprachen. Für einen Motörhead-Fan wie mich wird mit diesem Cover ein Traum wahr.“ 

Dazu Petagno: „Nachdem ich mich mit Tom über den gegenwärtigen Zustand der Welt unterhalten und einige der brillanten Tracks des Albums gehört hatte, wollte ich die Geschichte der Menschheit veranschaulichen, von ihrer Schöpfung bis zu dem Schlamassel, in dem wir uns heute befinden. In erster Linie und vordergründig dreht es sich um den Dritten Weltkrieg, auf der psychologischen und symbolischen Ebene jedoch geht es um deutlich mehr. Ich sehe den Knarrenheinz als Symbol für die zahllosen Unbekannten, die über die Jahrhunderte in unterschiedlichsten Missionen gekämpft haben, um uns letztlich dahin zu bringen, wo wir anno 2016 sind: an der Schwelle zu einem möglichen weiteren Ausbruch.“

Tracklisting

1.In Retribution  06:14

2. Rolling Thunder  04:22

3. Decision Day 04:03

4. Caligula  04:01

5. Who Is God?  04:35

6. Strange Lost World  04:59

7. Vaginal Born Evil  05:15

8. Belligerence  04:00

9. Blood Lions  03:17

10. Sacred Warpath  05:34

11. Refused To Die  04:27

12. Predatory Instinct  04:44 (Bonus Track für Vinyl und iTunes Edition)

Konfigurationen

=> DigiPak beinhaltet noch ein doppelseitiges Poster=> Doppel Gatefold LP mit bedruckten Innentaschen, 180 g, rotes Vinyl, CD in Stecktasche und Bonus Track

=> Das Boxset ist auf 1.000 Exemplare weltweit limitiert und beinhaltet folgendes: Digi, 2LP rotes Vinyl,Poster, handsignierte Autogrammkarte, Sticker, Button, Patch und eine Flagge

=> iTunes exklusiv Version mit Bonus Track
 
=> Download Version

 

 

SODOM live 2016

 

18.06.Gardelegen - Metal Frenzy Open Air
13.07.Balingen - Bang Your Head Festival
13.08.Schlotheim - PartySan Open Air
27.08.Sulingen - ReLoad Festival
16.09.Berlin - Metal Hammer Awards

 

(c) 2012 www.legacy.de

Top Desktop version