LEGACY - The Voice from the Darkside

Switch to desktop

Dass CRYSTAL BALL bei ihrem neuen Album "LifeRider" auf prominente Unterstützung aus den Lagern von (Ex-)Accept und Battle Beast zählen können, haben wir ja schon berichtet. Nun haben die Melodic-Metaller den Videoclip zum Duett 'Eye To Eye' mit Battle Beast-Frontröhre Noora Louhimo veröffentlicht, bei dem Stefan Kaufmann Regie führte.

Die Tracklist der neuen Scheibe liest sich folgendermaßen:

1. Mayday!
2. Eye To Eye
3. Paradise
4. Balls Of Steel
5. Hold Your Flag
6. Gods Of Rock
7. Take It All
8. Bleeding
9. Rock Of Life
10. Antidote
11. LifeRider
12. Memory Run
 
Digipak Bonustracks:
13. Sacred Heart
14. Sign Of The Southern Cross
15. Not Like You
 
Der Song 'Paradise' ist hier ebenfalls in voller Länge verfügbar. Das neue Album wurde von Stefan Kaufmann (Ex-Accept, Ex-U.D.O.) produziert, gemischt und gemastert. Das Coverartwork stammt von Thomas Ewerhard. "LifeRider" wird am 22. Mai 2015 bei Massacre Records erscheinen.


Live kriegt Ihr die Band hier zu sehen: 
• 04.04.2015 DE Cuxhaven - Hapag-Hallen 
• 22.05.2015 DE Mannheim - 7er Club 
• 23.05.2015 CZ Sokolov - Koupaliště Michal 
• 28.05.2015 CH Luzern - Konzerthaus Schüür 
• 29.05.2015 CH Wetzikon - Hall Of Fame
• 30.05.2015 CH Aarburg - Musigburg 
• 19.07.2015 FR Saint-Julien-en-Genevois - Stade des Burgondes (Guitare En Scène Festival) 
• 25.07.2015 CH Röthenbach - Waldrock Open Air 
• 07.08.2015 CH Brienz - Brienzersee Rockfestival 
• 08.08.2015 CH Gossau SG - Rock On! Music Festival 
• 15.08.2015 CH Wettingen - Tägerhard 
• 11.09.2015 CH Boswil - Chillout 

Media

Friday, 27 March 2015 17:20

ARCTURUS: Erster neuer Song online

Published in Music-News Written by

Am 8. Mai erscheint "Arcturian", das langerwartete fünfte Studioalbum von ARCTURUS. Seit heute steht mit dem Quasi-Titeltrack 'The Arcturian Sign' auch die erste Hörprobe des Albums zur Verfügung. Bei "Arcturian" handelt es sich um das erste reguläre Album seit dem 2005er-"Sideshow Symphonies".

Media

Friday, 27 March 2015 15:04

KRISIUN: Im Studio

Published in Music-News Written by

Die Death Metal-Brigade KRISIUN hat sich soeben ins Mana Recordings Studio in Florida begeben, um ihr nächstes Album aufzunehmen, das im Sommer/Herbst veröffentlicht werden soll. Als Produzent wurde Erik Rutan von Hate Eternal verpflichtet, der ja schon Bands wie Cannibal Corpse, Six Feet Under und Malevolent Creation den richtigen Brett-Sound verpasst hat.

Rutan kommentiert: "Working with KRISIUN at Mana Recording is such an honor for me. We worked together on "Conquerors of Armageddon" in 1999 during the beginning stages of my producing career and for us to work together again now is just fantastic! Krisiun are one of the best death metal bands out there. Their bond musically and creatively is so unique. The new material is outstanding....fast and heavy with this savage primal brutality! Lots of vibe and dynamics. The drum tones and performances came out pummeling. The rhythm guitars are huge and tight as hell. The bass is punishingly heavy and attacking. We have started tracking vocals now and starting to work on additional guitars and solos as well. This will be an album every death metal fan surely cannot miss!"

Live wird man KRISIUN heuer bei folgenden Gelegenheiten begutachten können:

June 12th 2015 - Chronical Moshers, Mühlteich, DE
June 13th 2015 – Berlin, K17, DE
June 14th 2015 – Amstelveen, P 60, NL
August 7th 2015 - Brutal Assault, Josevof, CZ 
August 8th 2015 - Party San Open Air, Schlotheim, DE  
August 11th 2015 - St-Maurice, Manoir, CH
August 17th 2015 – Tillburg, Little Devil, NL
August 18th 2015 – Siegen, Vortex, DE 
August 19th 2015 – Weinheim, Cafe Zentral, DE 
August 20th 2015 – München, Backstage, DE
August 21st 2015 - Kaltenbach OA, Spital am Semmering , AT
August 22nd 
2015 - Metal Mean Festival, Mean, BE

 

Thursday, 26 March 2015 15:12

SKYFORGER stellen neuen Song vor

Published in Music-News Written by

Die Pagan Metal-Institution veröffentlicht am 6. April ihre neue Scheibe "Senprusija" ("Old Prussia). Mit dem neuen Song 'Tagad vai nekad' kann man sich bereits jetzt einen ersten Eindruck machen. Das Tracklisting liest sich folgendermaßen:

1. Ei skīja, skīja
2. Senprūsija
3. Sudāvu jātnieki
4. Tagad vai nekad
5. Herkus Monte
6. Rāmava
7. Lepnums un spīts
8. Divi brāļi
9. Melnās buras
10. Nekas nav aizmirsts
11. Rituāls
12. Zem Lietuvas karogiem

Live könnt Ihr SKYFORGER beim Ragnarök und dem WGT, außerdem bei der Heidenfest-Tour im Herbst bewundern:

16.10.2015 DE – Stuttgart, LKA Longhorn
17.10.2015 DE – München, Backstage
18.10.2015 CH – Pratteln, Z7
19.10.2015 DE – Berlin, Postbahnhof
20.10.2015 DE – Frankfurt, Batschkapp
21.10.2015 DE – Saarbrücken, Garage
22.10.2015 DE – Hamburg, Markthalle
23.10.2015 DE – Oberhausen, Turbinenhalle
24.10.2015 DE – Leipzig, Hellraiser

Media

Nachdem sich Olve Eikemo, besser bekannt als Abbath, bis dato noch nicht mit seinen beiden IMMORTAL-Mitstreitern auf eine gemeinsame Zukunft einigen konnte, plant der Frontmann nun, das gesammelte Material mit einer anderen Band aufzunehmen und zu veröffentlichen. So stehen für die kommenden zwei Jahre das neue Album sowie Live-Performances auf der Agenda von Abbath.

Die Band IMMORTAL wird derweil auf Eis liegen - ob und wie es danach weiter gehen wird, steht aktuell in den Sternen.

 

Thursday, 26 March 2015 11:39

FARIN URLAUB Tour 2015

Published in Live-News Written by

Ein ganzes Drittel der "bästen Band der Welt" ist mal wieder auf Tour!
Okay, dass ein Drittel der Ärzte per se eine Solotour ausmacht, lassen wir hier einmal ganz charmant unter den Tisch fallen - und schließlich hat FARIN URLAUB ja auch noch sein RACING TEAM mit auf seiner im Mai 2015 beginnenden Tour dabei. Diese steht unter dem Motto "Es besteht keine Gefahr für die Öffentlichkeit" und wird natürlich d-i-e Gelegenheit, sich live Material vom neuen Album "Faszination Weltraum" um die Ohren hauen zu lassen. Und gewiss wird auch der eine oder andere Evergreen oder Geheimtipp nicht fehlen.
Klingt gut? Wird es wohl auch. Kommet in eine der folgenden Locations und sehet, höret, staunet:

11.05.2015 Siegen, Siegerlandhalle
13.05.2015 Köln, Palladium (AUSVERKAUFT)
14.05.2015 Köln, Palladium (AUSVERKAUFT)
16.05.2015 Würzburg, S.Oliver Arena
20.05.2015 CH-Zürich, Komplex 457 (AUSVERKAUFT)
22.05.2015 Saarbrücken, E-Werk
23.05.2015 Erfurt, Thüringenhalle
26.05.2015 Bremen, Pier 2 (AUSVERKAUFT)
27.05.2015 Hannover, Swiss Life Hall
29.05.2015 Leipzig, Arena
30.05.2015 Hamburg, Sporthalle
02.06.2015 Münster, MCC Halle Münsterland
03.06.2015 Frankfurt, Jahrhunderthalle (AUSVERKAUFT)
05.06.2015 AT-Wien, Arena Open Air
06.06.2015 AT-Graz, Freiluftarena
08.06.2015 München, Zenith
11.06.2015 Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
12.06.2015 Stuttgart, Schleyerhalle
19.08.2015 Dresden, Filmnächte am Elbufer
20.08.2015 Berlin, Kindl-Bühne Wuhlheide

Wednesday, 25 March 2015 18:48

NEUROTIC DEATHFEST komplettieren Line-Up

Published in Live-News Written by

Mit den amerikanischen Death Metal-Legenden Origin, den nicht minder kultigen Morgoth sowie Centurian und den Brutal-Death-Grindern Korpse hat das NEUROTIC DEATHFEST soeben den finalen Schlussstrich unter sein Billing gezogen. Das Festival findet von 17. bis 19. April im 013 im niederländischen Tilburg statt. Bei der 12. Auflage des Festivals werden 42 Bands spielen, die sich gesammelt so lesen:

Bloodbath, Obituary, Entombed A.D., Immolation, Origin, Devourment, Nader Sadek, Broken Hope, Pyrexia, Tribulation, Internal Suffering, Benighted, Internal Bleeding, Morgoth, Dead Congregation, Sinister, Disavowed, Soulburn, Liquid Graveyard, Mass Infection, Gorod, Kronos, Centurian, Ingested, Holocausto Canibal, Jig-Ai, Nominon, Unfathomable Ruination, Acranius, Cardiac Arrest, Incinerate, Regurgitate Life, Hideous Divinity, Contrastic, Perfecitizen, The Walking Dead Orchestra, Near Death Condition, Korpse, Bleeding Utopia, Abhorrent Decimation, Neuroma, Slaughter To Prevail.

Das NEUROTIC DEATHFEST ist das größte Indoor-Festival für extremen Metal in Europa, auch dieses Jahr werden wieder Besucher aus der ganzen Welt erwartet. Aktuell kann man noch Tickets bestellen (www.neuroticdeathfest.comwww.ticketmaster.nl). Das Ticket für Freitag kostet 45,-, für Samstag oder Sonntag jeweils 50,-; 2-Tages-Tickets für Freitag und Samstag oder Samstag und Sonntag jeweils 85,- und das 3-Tages-Ticket 95,- Euro.

Aktuelle Infos gibt es auf der Website.  

Wednesday, 25 March 2015 14:44

W.A.S.P.: Neues Album im Sommer

Published in Music-News Written by

Fast sechs Jahre sind nun vergangen, ohne dass ein neues Studioalbum von W.A.S.P. auf die Welt losgelassen wurde. Das wird sich nun ändern, denn die amerikanischen Heavy Metal-Pioniere haben einen weltweiten Vertrag bei Napalm Records unterschrieben. Das 15. Studioalbum „Golgotha“ wird noch im August dieses Jahres erscheinen!

Frontmann Blackie Lawless zum Signing mit Napalm Records: "W.A.S.P. are excited to announce they have signed an exclusive recording contract with Napalm Records.  We chose Napalm for their personal belief and professional commitment to our career.  We're looking forward to years of great success together starting with the release of our upcoming album "Golgotha"!”

Thomas Caser, Vice President Napalm Records: „It is a true honor to announce this signing today, a dream has come true. With their impressive career and ability to create musical masterpieces W.A.S.P have always been one of the most influential Metal bands out there since the beginning of their career. We are thrilled about the upcoming album Golgotha which will be released this summer!”

Die kanadischen Death-Metaller KATAKLYSM haben die Aufnahmen zum Nachfolger von "Waiting For The End To Come" abgeschlossen. Das neue Studioalbum trägt den Titel „Of Ghosts And Gods“ und soll am 31. Juli via Nuclear Blast veröffentlicht werden.

Das Artwork zum neuen Album wurde vom jungen Künstler Art by Surtsey (www.facebook.com/ocvltadesigns) entworfen. Es zeigt ein unheimliches Artwork, welches die Realität der verstörend-schönen Existenz der Menschheit und ihren bevorstehenden Tod durch die Sterblichen und die Unsterblichen darstellt. Den Hintergrund ziert eine alte, in Aramäisch gehaltene Beschwörungsformel.

Die Trackliste von "Of Ghosts And Gods" liest sich wie folgt:

01. Breaching The Asylum 

02. The Black Sheep

03. Thy Serpents Tongue

04. Soul Destroyer 

05. Vindication

06. Marching Through Graveyards 

07. Shattered 

08. Hate Spirit

09. Carrying Crosses 

10. The World Is A Dying Insect  

Gitarrist J- F Dagenais hat die Schlagzeug-, Gitarre- und Bassaufnahmen geleitet. Die Vocals wurden von Produzent Mark Lewis (White Chapel, DevilDriver, Cannibal Corpse) aufgenommen.

Das komplette Album wird nun in Großbritannien von Produzenten-Legende Andy Sneap (Megadeth, Testament u.v.a.) gemixt und gemastert.

Monday, 23 March 2015 11:12

TANZRITUAL FESTIVAL 2015

Published in Live-News Written by

Das Tanzritual - als Discoveranstaltung im Saarland schon seit deutlich mehr als 20 Jahren eine, wenn nicht gar d-i-e, feste Institution der Feierlandschaft. Was lag da also näher, als auch mal ein Festival aus dem Boden zu stampfen? So geschehen 2014, als das TANZRITUAL FESTIVAL unter dem Motto "Over 20 Years Of Darkness" seine Feuertaufe bestand. Und schon steht für 2015 getreu dem Motto "besser, schöner, größer" am 18. und 19. September ein Umzug vom Utopion-Gelände in den Erlebnisort Reden in Landsweiler-Reden an.
Das Line-Up bleibt dabei eine elektronisch angehauchte, tanzbare Mischung aus lokalen Größen und überregional bekannten Acts, gemischt mit einem Rahmenprogramm wie z.B. Lesungen.
Womit wir beim Thema wären. An musikalischer Front hätten wir da zum Beispiel Die Krupps - ihres Zeichens Helden der Arbeit sowie Industrial Metal/EBM-Pioniere mit 35 Jahren Bühnenerfahrung.
Auf nicht ganz so viel Bühnenerfahrung, aber ebenfalls eine Schlüsselrolle in der Musiklandschaft können L’Âme Immortelle zurückblicken, die Mitte der 90er mit dem Aufkommen der Gothic/Metal-Combos gegründet wurden und letztes Jahr bereits ihre zehnte und vielfach gelobte CD "Drahtseilakt" veröffentlichten. Warum sie mit ihren melancholischen Kompositionen nach nicht allzu langer Zeit auch international ein Begriff wurden, zeigen sie gerne auf dem TANZRITUAL FESTIVAL.
Mit Frozen Plasma hingegen ist ein namhaftes Future-Pop-Projekt an Bord, das für seine verträumten und dennoch druckvollen Songs auf eine stetig wachsende Fan-Schar zurückblicken kann.
Deutlich wuchtiger zu Werke gehen Centhron - das Trio Elmar Schmidt, Markus Vogler und Anette Schmidt verbindet heftige Hellectro/Aggrotech-Beats und die genretypischen verzerrten Vocals mit eingängigen Melodien. Neues Material vom 2014er-Album "Biest" ist natürlich selbstverständlich.
Zusätzlich zu diesen Big Four gibt es dann außerdem noch Seelennacht, Psyche, The Eternal Afflict, Still Patient?, Mystigma und last but not least, Faey.
Abseits der Musikfront wartet das TANZRITUAL FESTIVAL darüber hinaus noch auf mit einer Gothic-Modenschau auf, Nachtlesungen von Holly Loose (Die Letzte Instanz) und Seraph-Preisträger Christian von Aster, allerhand Gaumenfreuden von Asia bis American und den allseits beliebten Verkaufsständen für mittelalterliches Gut bis zu Gothic-Accessoires sowie Airbrush-Tattoos in der Markthalle. 
Preislich gilt: 2-Tagesticket 45,- Euro, 1-Tagesticket 25,- Euro, Campingticket 5,- Euro.
Und da sich bei über 20 Jahren Tanzritual wohl auch bei dem einen oder anderen Festivalgänger Nachwuchs eingestellt haben dürfte, dürfen Kinder bis 14 Jahre sogar kostenlos mit aufs Gelände.
News und weitere Infos könnt Ihr www.tanzritual-festival.de entnehmen.

(c) 2012 www.legacy.de

Top Desktop version