LEGACY - The Voice from the Darkside

Switch to desktop

Frederic Leclercq von DragonForce und Joey Jordison von VIMIC (ehemaliger Drummer und Gründungsmitglied von Slipknot) geben ihr neues Band-Projekt SINSAENUM bekannt. Das Debütalbum "Echoes Of The Tortured" erscheint am 29. Juli.

SINSAENUM sind:
Sean Z (Dååth, Chimaira): vocals
Attila Csihar (Mayhem): vocals
Frédéric Leclercq (Dragonforce): guitar, bass, synth, vocals 
Stephane Buriez (Loudblast): guitar
Heimoth (Seth): bass
Joey Jordison (VIMIC / ex Slipknot): drums

Einen ersten Höreindruck gibt euch das erste Video 'Army Of Chaos':

Media

Sunday, 29 May 2016 13:23

Crowdfunding für TANGERINE DREAM-Doku

Published in Music-News Written by

Die Kölner Filmproduktion TAG/TRAUM arbeitet derzeit am ersten Dokumentarfilm über die deutsche Band TANGERINE DREAM, die im Bereich der elektronischen und experimentellen Musik wegweisende Pionierarbeit geleistet hat. Der Dokumentarfilm, mit einer Laufzeit von 52 bzw. 60 Minuten, entsteht in Koproduktion mit den Sendern arte, WDR und RBB. 

Während der Produktion dieses Films ist Bandgründer Edgar Froese unerwartet verstorben. Durch seinen Tod hat sich der Blick der Macher auf das musikalische und kulturelle Vermächtnis TANGERINE DREAMs entscheidend gewandelt. Fortan sollte nicht nur ihr Werdegang, sondern auch das fast 50-jährige künstlerische Wirken von Edgar Froese festgehalten werden. Diesem Vorhaben können sie mit der aktuellen Kurzdokumentation nicht gerecht werden, sondern können dies nur im Rahmen einer Langversion realisieren.

Für die Verwirklichung  dieses Projektes wird derzeit eine Crowdfunding-Aktion durchgeführt, die auch der breiten und internationalen Fangemeinde von TANGERINE DREAM die Möglichkeit gibt, sich an diesem einmaligen Projekt zu beteiligen. Bisher kamen dabei gut 46.000 Euro zusammen, was aber noch ein gutes Stück vom Ziel entfernt ist. Ihr habt bis zum 31. Mai noch Zeit, ebenfalls mit aufzuspringen - zur Kampagnen-Seite mit allen ausführlichen Infos geht es hier.

 

 

 

Media

Thursday, 26 May 2016 14:17

OLD CORPSE ROAD: Lyricvideo zum neuen Album

Published in Music-News Written by

Morgen, also am 27. Mai, erscheint mit "Of Campfires And Evening Mists" das zweite Album der englischen Band über Cacophonous Records. OLD CORPSE ROAD haben es sich auf die Fahnen geschrieben, Black Metal mit britischen Folklore-Elementen zu verbinden. Wie das klingt und ob Euch das willig stimmt, dafür morgen Euren Geldbeutel aufzuklappen, könnt Ihr mit dem Lyricvideo antesten.

Drummer The Dreamer kommentiert: “We are fired up and ready to unleash our sophomore album "Of Campfires And Evening Mists". The album has been a long time project, and is a work of blood, sweat and determination. The band has worked tirelessly to make sure that every aspect of the album, from the artwork to the music, represents our darkened take on British folklore in its purest form. The music flows from fierce black metal through to powerful melodic passages and onto serene yet haunting moments. We have taken time to fully explorer the moods and themes of each story, leading to long but enthralling songs.”

Media

Die englischen Doom-Deather THE KING IS BLIND haben mit 'I Love You All The Time (Requiem)' einen Song der Eagles Of Death Metal gecovert - im Gedenken an Nick Alexander, den Merch-Manager der Eagles, der bei der Schießerei im Bataclan ums Leben kam und aus der selben Stadt wie THE KING IS BLIND, nämlich Colchester, stammte. Der Song wurde an zwei Tagen unter der Regie von Marc Royce (Entwined) aufgenommen.

Alle Erlöse des Downloads/Streams bei iTunes oder Spotify gehen an die The Sweet Stuff Foundation, die die Hinterbliebenen der Paris-Attacken unterstützt.

Hier noch das ausführliche Statment von Leadgitarrist Lee Appleton: “Colchester is a small town, with a close-knit music scene. Nick Alexander was someone we knew from the pubs and gigs in our home town for many years and we felt tremendous shock and sadness when we heard about his death, along with so many others in the Paris attacks in November 2015.

Tom Donovan took the concept that EODM had presented, and took it to the extreme by offering free studio time to bands wishing to record their version of the song. Jumping head-first into the project to record as many covers of the EODM track as humanly possible, he asked if TKIB were interested in getting involved. I've known Tom for nearly 20 years so I know what he's like when he's fired up about an idea, so I said yes on behalf of the band before I'd even heard the EODM song.

As soon as I got off the phone to Tom, I looked up the original EODM track online and the fear kicked in - the song was a jaunty little ditty without a hint of Metal, let alone TKIB’s 'Monolithic' Metal. It became pretty clear that, instead of doing a straightforward cover of the song, we would need to tear up the original and use only the blueprint of the music to design a track, guided by our feelings surrounding Nick and Paris. With the path now clear, we began to focus on delivering a much more sombre, emotional tone to the track.

At certain points, we felt overwhelmed with emotion during the process, but with the help of Tom and our colleagues in Vienna we have been able to come up with a track expressing our compassion and grief which, we hope, will be a fitting tribute to Nick and all who were directly affected by the Paris attacks.”

 

Media

Wednesday, 25 May 2016 14:30

HAMMERCULT kündigen Cover-EP an

Published in Music-News Written by

Knapp ein Jahr ist vergangen, seitdem die israelischen Thrasher HAMMERCULT, die im letzten Jahr nach Berlin gezogen sind, ihr Album "Built For War" veröffentlicht haben. 

Jetzt zollen sie mit "Legends Never Die" ihren Helden Tribut und veröffentlichen ein Album mit Coversongs von Accept, Motörhead, Running Wild, Slayer und GG Allin. Außerdem haben sie noch ihre drei Signature-Songs draufgepackt. Das Artwork stammt von Andreas Marschall, der bekannt ist durch seine Arbeiten für Kreator, Sodom und Blind Guardian.

Veröffentlicht wird „Legends Never Die“ über Steamhammer/SPV am 17. Juni als Digipack, limitierte LP-Version und Download.

Tracklisting Digi CD-EP

1. Fast As A Shark 3:40

2. Ace Of Spades 2:29

3. Soldiers Of Hell 3:00

4. No Rules 1:31

5. Evil Has No Boundaries 2:55

6. Rise Of The Hammer 04:07

7. Steelcrusher 3:07

8. Let The Angels Burn 3:01

 

Tracklisting LP

Side 1
1. Fast As A Shark 3:40

2. Ace Of Spades 2:29

3. Soldiers Of Hell 3:00

4. No Rules 1:31

Side 2

1. Evil Has No Boundaries 2:55

2. Rise Of The Hammer 4:07

3. Steelcrusher 3:07

4. Let The Angels Burn 3:01

 

HAMMERCULT Live 2016:

23.06.Kassel - K19 (mit Municipal Waste)

25.06.Berlin - Bi Nuu (mit Municipal Waste)

26.06.München - Backstage (mit Municipal Waste)

02.07.Roitzschjora - With Full Force Festival

03.07.Hamburg - Bambi Galore (mit Municipal Waste)

05.07.Köln - MTC (mit Municipal Waste)

03.10.Krefeld - Magnapop 

 

In den Neunzigern haben sich die Brasilianer mit ihrem Black Death-Gebräu einen ziemlichen Kultstatus erspielt, in den letzten fünfzehn Jahren ließen sie allerdings (außer Compilations etc.) nicht viel von sich hören.

Das wird sich nun wieder ändern! Wie das Label Hammerheart bekannt gibt, ist die anstehende Europa-Tour mit Inquisition und Rotting Christ beileibe nicht der einzige Punkt auf der Agenda. Zudem werden MYSTIFIER ein Live-Album veröffentlichen und kündigen für 2017 eine Demo-Kollektion und sogar ein komplett neues Album an.

WARFATHER haben die Veröffentlichung ihres zweiten Albums "The Grey Eminence" für den 16. September angekündigt. Bei der Band handelt es sich um die aktuelle Spielwiese von Steve Tucker (Ex-Morbid Angel), und um das Name-Dropping perfekt zu machen, wurde die Scheibe von Erik Rutan (Hate Eternal) produziert.

Die beiden hatten bereits für Morbid Angels "Gateways To Annihilation" zusammengearbeitet - über das Resultat hat Tucker Folgendes zu vermelden: "I am extremely excited for the release of "The Grey Eminence". I feel that this album is one of the best things that I have ever been a part of! Erik Rutan did an amazing job on the production and the songs speak for themselves!" 

Erik Rutan: "Recording with Steve and the guys on the new WARFATHER album has been fantastic! It has been a blast to be working on this monster album in the studio once again with my great friend and former band mate. The songs are heavy as hell and just outright awesome. We have some great tones and performances."

Monday, 23 May 2016 22:29

NOX stellen Song ihrer kommenden EP online

Published in Music-News Written by

NOX ist nun nicht gerade ein ungewöhnlicher Bandname, aber wer schon in unserer Ausgabe #102 gestöbert hat, der hat dort eventuell das Interview mit den kolumbianischen Blackies von NOX gefunden, die kürzlich ihr Album "Manifestaciones De La Eterna Noche" veröffentlicht haben und in wenigen Tagen ihre neue EP "Ancestral Arte Negro" auf die Welt loslassen werden. Die Veröffentlichung übernehmen Forever Plagued Records, die kürzlich auch den Titeltrack der kommenden NOX-EP hochgeladen haben.

Die Trackliste der EP liest sich folgendermaßen
:

01. Espectro
02. Atravesando El Umbral
03. Ancestral Arte Negro
04. Esperando La Muerte

Media

Monday, 23 May 2016 22:21

DARZUM THUUL: Song online + Tape erhältlich

Published in Music-News Written by

Irgendein Fan von so genannter Dark Dungeon Music noch unter uns? Richtig, Mortiis hat seine erste Ära stets mit dieser Begriffskombination bezeichnet und ein unbekanntes Projekt namens DARZUM THUUL scheint auf den Spuren des bekannten Trolls aus Norwegen wandeln zu wollen.

Dabei handelt es sich bei der Musik von DARZUM THUUL keinesfalls um eine neue Aufnahme, nein, die Musik wurde bereits Ende der 90er von Herrn Vyrolakos eingespielt, aber erst jetzt veröffentlicht. Darum gekümmert hat sich Forever Plagued Records, die diese Musik auf Tape, und zwar in einer limitierten Auflage von 150 Stück, auf die Welt loslassen. Es handelt sich dabei um eine Compilation namens "Music For Dark Sorcery!".

Wer zuerst reinhören möchte, der kann dies direkt bei uns tun, und zwar in den Song ,Winters Night Sorcery'.

Media

"Algorithm Of Destruction", so der Titel des kommenden Debütalbums der Technical-Deather von RED DAWN, die kürzlich einen Vertrag mit Finisterian Dead End abgeschlossen haben. Die Scheibe soll am 27. Mai erscheinen und kann mit einem Album-Artwork von Above Chaos auftrumpfen, ein Künstler, der schon für Bands wie Inquisition, Tsjuder und Nightfall aktiv war.

Die Band selbst besteht aus folgenden Mitgliedern:

Thomas - Drums
Val - Bass
Nours - Gesang
Flo - Gitarre
Chris - Gitarr

Und auf dem Debütalbum werden folgende Tracks zu finden sein:

01. Introduction
02. Cracked Clock
03. Hate
04. Strange Dreams
05. Looking Through The Eye Of God
06. Algorithm Of Destruction
07. Alter Ego
08. Fall Of Curtain
09. Infinity Of Time

(c) 2012 www.legacy.de

Top Desktop version