LEGACY - The Voice from the Darkside

Switch to desktop

Friday, 29 August 2014 17:15

AGRYPNIE: Tour zum 10-Jährigen

Published in Live-News Written by

Auch ihr 10. Jahr verbringen AGRYPNIE bevorzugt on the road. So geht es mit einem Querschnitt aus der Bandgeschichte im Oktober auf Europa-Tour mit Harakiri For The Sky. Man arbeitet bereits an einem speziellen Jubiläums-Release und an einem Nachfolger zum aktuellen Epos "Aetas Cineris", erste Ergebnisse wird es aber erst 2015 geben.

Alle Tourdaten:

18.10. Helvete, Oberhausen (DE)

19.10. Rockfabrik, Ludwigsburg (DE)

20.10. München, Backstage (DE)

21.10. Viper Room, Wien (W)

22.10. Steinbruch Theater, Mühltal / Darmstadt (DE)

23.10. Phantoms Of Pilsen Festival (CZ)

24.10. From Hell, Erfurt / Bindersleben (DE)

25.10. K17, Berlin (DE)

26.10. Bambi Galore, Hamburg (DE)

Wednesday, 27 August 2014 14:47

OPHIS: Neuer Song online

Published in Music-News Written by

Am 5. September erscheint mit "Abhorrence In Opulence" die neue Scheibe der Doom-Deather. Wer es bis dahin nicht erwarten kann, der darf sich jetzt schon 12 Minuten erschlagend schwere Düsternis mit dem Vorab-Track 'Resurrectum' abholen

Am 4. September steigt im Bambi Galore Club in Hamburg die offizielle Release-Party, bei der neben OPHIS selbst auch Ataraxie und Lone Wanderer die Bühne entern.

Media

Monday, 25 August 2014 13:48

OBITUARY veröffentlichen erste Höreindrücke

Published in Music-News Written by

Bis zum 24. Oktober müssen Fans der Death Metal-Pioniere noch darben, dann erscheint mit "Inked In Blood" nach fünf Jahren Pause endlich wieder ein neues OBITUARY-Album. Als Kostprobe rückt die Band nun bereits einen Teaser heraus, in dem Samples von drei der neuen Songs zu hören sind. Und zum Glück kauft Ihr ja alle brav jede Legacy-Ausgabe, denn wir können mit Stolz verkünden, dass wir der Band einen brandneuen Track abgeluchst haben, den Ihr weltexklusiv auf dem Sampler unserer kommenden Ausgabe (ab 17. September in den Regalen) zu hören bekommt.

Die Tracklist des Albums liest sich folgendermaßen:

1. Centuries of Lies
2. Violent By Nature
3. Pain Inside
4. Visions in my Head
5. Back on Top
6. Violence
7. Inked in Blood
8. Deny You
9. Within a Dying Breed
10. Minds of the World
11. Out of Blood
12. Paralyzed With Fear

Media

Friday, 22 August 2014 13:55

TANZWUT: Der Teufel grüßt aus dem Studio

Published in Music-News Written by

Viele Neuigkeiten gibt es zwar noch nicht zu dem neuen TANZWUT-Album, aber Fans freuen sich ja auch zu sehen, dass fleißig daran gewerkelt wird. So hat Teufel einen Gruß aus dem Studio geschickt, in dem er zurzeit an dem kommenden TANZWUT-Rockalbum tüftelt. Die Veröffentlichung ist für Februar anvisiert.

 

Friday, 22 August 2014 13:39

SEA SHEPARD: Benefiz-Sampler mit Metal-Bands

Published in Music-News Written by

Michael Tenten, langjähriger Aktivist bei Sea Shepherd und Musiker, hat einen Sampler zur finanziellen Unterstützung von Sea Shepherd zusammengestellt. Ein internationales Aufgebot an Bands wie Debauchery, Die Apokalyptischen Reiter, Inner Sanctum, Neurotox  u.v.a. verneigen sich mit ihren Songs vor einer der bedeutsamsten Organisationen zum Schutz der Meere! Alle Einnahmen aus dem Verkauf des Samplers "For The Ocean" gehen direkt an die Sea Shepherd Conservation Society (seashepherd.org). Natürlich könnt Ihr auch direkt spenden, und zwar hier.

Michael selbst ist momentan auf dem Segelboot Pegasus unterwegs im Einsatz bei der Sea Shepherd Operation Grindstop 2014, rund um die Klarkvik Färöer Inseln. Michael Tenten: "Manchmal, wenn man etwas für den Planeten tun möchte, ist es schwer, nicht den Glauben zu verlieren. Aber festzustellen, wieviel Hilfe man dabei bekommt, macht einen mehr als stark. Ich werde jetzt an der Operation "Stop den Gindwalmord 2014" teilnehmen und das ist eine ganz besondere Aufgabe, denn hier kann ich wirklich etwas für Mutter Erde unternehmen.

2013 hörte ich von den immensen Kosten, welche die Sea Shepherd Organisation für die Antarktis Mission zum Zwecke des Walschutzes zu tragen hatte. Daher startete ich dieses Benefiz-Projekt. Alle Künstler haben ohne Gage daran mitgearbeitet. Für mich ist es eine Freude, all diese tollen Bands auf einem Sampler zu haben. Es ist einfach toll, und ich möchte allen wirklich herzlich für diese unglaubliche Hilfe danken! Wir hoffen, für SSCS genügend Geld zusammen zu bekommen.

Wir brauchen Menschen wie diese auf der Welt, denn solange diese Profithascherei existiert, wird es stets solche Idioten geben, die für schnödes Geld töten. Wale, Delfine, Haiflossen, Überfischung, Robbenjagd und auch die Umweltvergiftung sind doch ein riesengroßes Problem, und alles das aus dem gleichen Grund: Profitgier. Die Killer von Taji verdienten mehr als 100.000 Dollar für einen gefangenen Delfin, und der Rest des Fangs wird zum Essen getötet, obwohl die Tere mit Quecksilber verseucht und somit stark gesundheitsgefährdend sind. Meeressäuger gehören mit zu den ältesten Lebensformen dieses Planeten und sind weitaus intelligenter, als man bisher dachte!

Der Schriftsteller Douglas Adams fand große Worte in Bezug auf unseren Umgang mit dem Planeten Erde: "Wenn wir weiter denken, dass alles nur für uns gemacht wurde, dann machen wir weiter damit, dies alles zu zerstören. Die Erde braucht uns nicht, der Erde geht es gut. Das Problem ist nicht, dass wir die Erde zerstören, sondern dass wir die Umwelt zerstören. Die Erde hatte schreckliche Asteroideneinschläge zu verkraften und ist immer noch da! Es ist unsere Wahl wie wir mit unserer Erde umgehen, es ist unsere Gegenwart und unsere Zukunft, nicht die von Mutter Erde."

31.10. Various Artists – "A Tribute To Sea Shepherd – For The Ocean" feat. Die Apokalyptischen Reiter, Debauchery +12 weitere Metalheads (Bacillus records/Bellaphon)

Tracklist

Bodyguerra – "Think It Over", copyright Dust On The Tracks

Ayscobe - The Ocean", copyright Ayscobe 

Domain – "Burning Red", copyright Axel Ritt,DOMAIN      

Sapiency – "Tomorrow", copyright SAOL                        

Inner Sanctum – "Agent Of Chaos", Copyright Inner Sanctum              

Shanghai Guns – "Long Way, Hard Decision", Copyright Bellaphon                       

Peoples Temper – "Monumental", Copyright Bellaphon                            

Siren`s Legacy – "Ghostship", Copyright Siren`s Legacy                                

Krautalarm – "Kontinent Plastik",Copyright Krautalarm                                

Die Apokalyptischen Reiter- "Freiheit Gleichheit Brüderlichkeit", Copyright Nuclear Blast

Debauchery – "Kings Of Carnage", Copyright AFM                                        

Bleeding Red – "Nameless", Copyright Rock Road Records                               

Neurotox – "Wir klagen an", Copyright Neurotox                                       

Zaragon – "Raindrops", Copyright Zaragon                                             

Laufzeit: 64:37 Min.

 

Media

Thursday, 21 August 2014 11:15

AMPHI FESTIVAL 2015 - Das Amphi zieht um, wir ziehen mit

Published in Live-News Written by

Hier mal noch ein kleiner Punkt der Abteilung "Breaking News" für alle Goth-Rocker und Düster-Electro-Fans: Das AMPHI FESTIVAL (Fotogalerie und Bericht des diesjährigen Festivals folgen natürlich asap) wird zum ersten Mal seit 2006 umziehen - jawoll, richtig gelesen. Das dunkelbunte Treiben wird dabei vom Tanzbrunnengelände mitten im Herzen Kölns ein paar hundert Meter weiter in den Lanxess Eventpark wandern - einschließlich der Megabühne der Lanxess Arena selbst.

Das Veranstalterteam erklärt den Umzug dabei als Reaktion auf diverse Kritikpunkte der letzten Jahre, bei denen man sich mit dem neuen Gelände eine Verbesserung für die Besucher erhofft - qualitativ hochwertigere Indoorkonzerte auch nach 22 Uhr mit verbesserter Akustik in klimatisierten Räumen, schönere Atmosphäre und verbesserte Einlasssituation als vor allem im Staatenhaus und vieles mehr.

Doch auch auf die anderen liebgewonnenen Bereiche des AMPHI FESTIVAL wird der Umzug positiven Einfluss haben: Es bleiben nicht nur die kostenlosen Trinkwasserstellen erhalten, nein, auch die Getränkepreise, die man mit dem Lanxess-Eventpark-Betreiber aushandeln konnte, sollen die des Partners auf dem Tanzbrunnengelände deutlich unterbieten. Darüber hinaus wird das gastronomische Angebot stark vergrößert werden. Und war die Verkehrs- und Parksituation vorher schon beachtlich komfortabel, dürfte sich das bei der Lanxess Arena noch um ein Vielfaches steigern.

"Das Amphi zieht um - wir ziehen mit!" - unter diesen Voraussetzungen gerne doch!

Und als Schmankerl, um sich noch mehr auf 2015 zu freuen, hier noch das bisher bekannte Line-Up, alphabetisch geordnet. Bleibt nurmehr auf "Neu-Internetdengrisch" zu sagen:
"Shut up and take my money!"

VNV NATION – FRONT 242 – THE MISSION - DIARY OF DREAMS – OOMPH! – DAF – GOETHES ERBEN – AGONOIZE SAMSAS TRAUM – WELLE:ERDBALL – THE CRÜXSHADOWS – [:SITD:] – DAS ICH - WESSELSKY – ZERAPHINE – NEUROTICFISH – DIORAMA – QNTAL – S.P.O.C.K. - STAHLMANN – RABIA SORDA – CHROM – DARKHAUS – CENTHRON – SCHÖNGEIST - PATENBRIGADE: WOLFF

Thursday, 21 August 2014 08:57

DARK CURRENT FEST 2014

Published in Live-News Written by

Offenbar ist gerade Saison für neue Festivals im Saarpfalz-Kreis - nach dem vielversprechenden Tanzritual-Festival präsentiert sich am 29. November mit dem DARK CURRENT FESTIVAL ein neuer Kandidat aus dem Bereich der Indoor-Festivals. Was zunächst erstmal nur eine fixe Idee seitens Rockwinzer e.V. war, nämlich Newcomer-Bands aus der Region um Speyer zusammen mit namhaften Szenebands auf die Bühne zu stellen, wurde mittlerweile zu einem handfesten Projekt, das Ende November 2014 seine Feuerprobe erfahren wird - und das in der allseits beliebten Halle 101 dazu noch in einer hochkarätigen Location.
Doch werfen wir mal einen Blick auf das Line-Up - das es für ein Veranstaltungsdebüt dieser Größe verdammt in sich hat.

Zunächst einmal wurden gerade jüngst die hohen Herren von Coppelius für das Event bestätigt, die mit ihrem wahnwitzigen "Kammercore" auf klassischen Instrumenten nun wahrlich keiner Vorstellung mehr bedürfen. Mit der Unzucht - dem ersten veröffentlichten Act - steht dazu noch ein Stimmungsgarant aus dem Dark Rock-Sektor fest. Wer noch nicht mitbekommen hat, dass Daniel Schulz und Konsorten sich binnen kürzester Zeit einen ausgezeichneten Rampensau-Ruf unter den erstklassigen Live-Bands erspielt haben, der sollte sich möglichst schnell selbst davon überzeugen.

Die dritte Band im Bunde sind die Folk-Metaller von Nachtgeschrei, die vor nicht allzu langer Zeit den schwierigen Schritt eines Sängerwechsels durchziehen mussten, und nach wie vor darauf brennen, zu beweisen, dass das nicht im Geringsten einen negativen Effekt auf ihre Live-Aualitäten hatte.

Dann wären da noch Johnny Deathshadow - die Horrorpunk/Deathrock-Skelette stellen einen in unseren Breitengraden eher selten gesehenen Act dar, der in seinen Shows stets aufs Neue eindrucksvoll beweist, was auf musikalischer Ebene passieren würde, wenn sich eigentlich eher gegensätzliche Künstler wie Lady Gaga, Glenn Danzig, Pink, die Misfits oder The Other zu einem Gangbang verabreden würden.

Last but not least wären dann da auch noch Terrorschach, eine Alternative Rock-/Goth Rock-Kapelle aus Frankenthal, die - hoffentlich mit frischer Verstärkung am Keyboard - begierig darauf ist, ihr Können zu beweisen.

Interesse daran, dieses kleine, aber feine, neue Festival zu unterstützen und vor Ort zu den Bands angemessen abzufeiern? Nun, Karten gibt´s für 18,- Euronen und eine Mail an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it..

Wednesday, 20 August 2014 07:41

CRUCIFIED BARBARA mit Tour und Album im roten Bereich

Published in Live-News Written by

Von Bassistin Ida Evileye und Gitarristin Klara Force 1998 in Stockholm als Punk-Band gegründet, entwickelten CRUCIFIED BARBARA mit Thrash, Sleaze und Hard Rock schnell ihre eigene derbe Mischung. Nicht nur als Vorgruppe von - unter anderem - Motörhead, Sepultura, In Flames, Backyard Babies und Doro erspielte sich das Quartett den Ruf einer starken Live-Band.

Mit ihrem vierten Studioalbum „In The Red“ geht es im Herbst auf große Europa-Tournee, die Ende September auch nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz führt: „Wir haben mehr Energie und nehmen eine viel deutlichere Position ein als je zuvor. Das Ergebnis ist unser bisher bestes, härtestes und wichtigstes Album.“ Das aber, hört man die beiden Vorabveröffentlichungen, noch immer die gewohnte Bandbreite hat. So geht es in dem Knochenbrecher 'To Kill A Man', der bereits im April erschien, gegen Frauenfeindlichkeit, während das letzte Woche veröffentlichte, melodiös-schmissige 'Electric Sky' den Annäherungsversuch einer Kratzbürste an einen flotten Feger beschreibt.

„In The Red” wurde wie schon das Vorgängeralbum „The Midnight Chase“ (2012) von Chips Kiesbye und Henryk Lipp im Music-a-Matic Studio in Göteborg aufgenommen. Veröffentlichungstermin ist der 10. September.

  

20.09.14 Lünen, Lükaz - mit Supercharger + Junkstars

21.09.14 Köln, Underground - mit Supercharger + Junkstars

23.09.14 Mühltal, Steinbruch Theater - mit Supercharger + Junkstars

24.09.14 München, Backstage - mit Supercharger + Junkstars

25.09.14 Kufstein, Kulturfabrik, Österreich - mit Supercharger + Junkstars

26.09.14 Nürnberg, Rockfabrik - mit Supercharger + Junkstars

27.09.14 Aalen, Frapé - mit Supercharger + Junkstars

28.09.14 Wien, Viper Room, Österreich - mit Supercharger + Junkstars

07.10.14 Pratteln, Z7, Schweiz - mit Supercharger + Junkstars

Tuesday, 19 August 2014 20:42

SOLSTAFIR: Album-Stream online

Published in Music-News Written by

Nix da mit Warten bis Ende August! Das neue SOLSTAFIR-Album "Otta" gibt es bereits jetzt im kostenlosen Stream. Viel Spaß!

Tuesday, 19 August 2014 18:20

OPETH streamen komplettes neues Album

Published in Music-News Written by

Diese Woche am Freitag (22.08.) erscheint das neue Album “Pale Communion” von OPETH. Ihr könnt das Album schon jetzt in voller Länge anhören - und zwar hier.

“Pale Communion” ist das elfte Studioalbum der schwedischen Progressive Metal-Band und der Nachfolger zu “Heritage”, das 2011 erschien. Das neue Werk wurde von Frontmann Mikael Åkerfeldt produziert und abgemischt von Steven Wilson, Langzeit-Wegbegleiter der Band und Frontmann/Gitarrist von Porcupine Tree. Auf “Pale Communion” setzen OPETH jene Neu-Erfindung unerschrocken fort, die sie mit “Heritage” eingeleitet hatten: “Mit dem Album hat für uns etwas Neues begonnen”, so Åkerfeldt. “Jedes Album könnte man als Glied in einer Kette bezeichnen. Wir hätten "Heritage" in dieser Form nicht ohne die vorherigen Platten machen können; das gleiche gilt auch für "Pale Communion". Ich habe mich einfach hingesetzt und die Stücke geschrieben – ganz genauso, wie ich es auch für "Heritage" und die Alben davor tat.”

Im Oktober werden OPETH das Album dann auch live auf die Bühne bringen:

24.10.2014, Stuttgart, LKA Longhorn
25.10.2014, Köln, Live Music Hall
26.10.2014, Berlin, Huxleys Neue Welt
31.10.2014, München, Theaterfabrik
08.11.2014, Hamburg, Große Freiheit 36

(c) 2012 www.legacy.de

Top Desktop version