LEGACY - The Voice from the Darkside

Switch to desktop

Ingo Spörl (IS)

Ingo Spörl (IS)

Konnte Bangen, bevor er des Gehens mächtig war - wenn auch meist nur mit der Stirn gegen den Boden. Aufgrund grundlegender Typveränderung, v.a. im Bereich der Kopfbehaarung, und der damit einhergehenden Sinnlosigkeit wurde die Karriere als Headbanger am Höhepunkt beendet.

Passionierter Konzertgänger, Fotograf, Webdesigner und Grafiker.

Website URL:

DEVILISH IMPRESSIONS - Adventvs Regis

Tuesday, 16 December 2014 17:54 Published in Music Videos

The Burden Remains - Govern The Sleepers

Tuesday, 16 December 2014 14:13 Published in Music Videos

Out And Loud Festival

Monday, 15 December 2014 20:24 Published in Live-Guide

OUT & LOUD FESTIVAL
04.-06.06. Geiselwind

Aborted & Ahab & Alestorm & Alpha Tiger & Arch Enemy & Battle Beast & Blues Pills & Carcass & Carnal Ghoul & Civil War & Dark Fortress & Deserted Fear & Equilibrium & Evertale & Feuerschwanz & Finsterforst & Grave Digger & Helloween & Insomnium & J.B.O. & Moonspell &  My Sleeping Karma & Orchid & Overkill & Rogash & Secrets Of The Moon & Skull Fist & Stallion & Subway To Sally & Tankard & Testament & The Vintage Caravan & The Vision Bleak & Unleashed & Visions Of Atlantis & Wintersun u.v.a.

Vor zwei Jahren firmierte das OUT & LOUD FESTIVAL noch unter dem Namen Beastival, aus rechtlichen Gründen kam es dann im letzten Jahr zur Umbenennung. Bis auf den Namen hat sich aber zum Glück nichts geändert, denn wie schon das Beastival fährt das OUT & LOUD ein Mega-Line-Up auf, das seinesgleichen sucht. Zahlreiche Hammer-Bands sind bereits bestätigt, und es werden noch diverse Perlen folgen. Auch wenn es noch recht lang hin ist, bis die Pforten in Geiselwind im nächsten Sommer geöffnet werden, solltet Ihr den Termin also schon mal extra dick in Eurem persönlichen Festival-Kalender markieren.

Die Infrastruktur stimmt

Das Festival findet auf dem Eventgelände Strohofer auf drei Bühnen, namentlich der Mainstage, der Indoor Stage und der Newcomer Stage im überdachten Außenbereich, statt. Ein großes Plus des OUT & LOUD ist die optimale Location des Festivals. Hier findet der Fan alles vor, was er benötigt: wirklich gute Campingflächen, befestigten Boden vor den Bühnen, Schnell-Restaurants aller relevanten Fast-Food-Ketten, einen eigenen Metzger für das frische Grillgut am Morgen, EC-Automat, eine Tankstelle mit Supermarkt und und und. Sehr beliebt ist auch das Biertaxi, das Euch auf dem Zeltplatz mit frischem Bier versorgt. Man sieht bereits, dass die Veranstalter das OUT & LOUD mit viel Liebe fürs Detail aufgezogen haben.

Napalm Records Label Night

Bevor es am 4. Juni offiziell losgeht, haben sich die Verantwortlichen eine ganz besondere Warm-Up-Show ausgedacht, die es wirklich in sich hat: die Napalm Records Label Night. In Kooperation mit dem österreichischen Label Napalm Records geht es mit Bands wie Moonspell, Ahab, Civil War, My Sleeping Karma, Visions Of Atlantis und Finsterforst für alle diejenigen, die einfach nicht bis zum offiziellen Startschuss des Festivals abwarten können, schon mal ordentlich zur Sache. Der Eintritt ist für Inhaber eines OUT & LOUD-Tickets selbstverständlich kostenlos.

Karaoke Till Death

Unter dem Motto "Karaoke mit Band" rollen Karaoke Till Death aus Koblenz - bestehend aus Mitgliedern von Blackmail und (ehemaligen) Toxoplasma-Musikern – seit einigen Jahren die Metal-Szene mit zahllosen Festival-Shows auf. Das Besondere daran ist, dass sich die Besucher ihre Lieblingshymnen live von einer amtlichen Metal-Band zuspielen lassen können, was den Fun-Faktor im Vergleich zu reiner CD-Karaoke natürlich immens steigert. Beim OUT & LOUD wird jeden Abend nach der letzten offiziellen Band in der großen Eventhalle zur feucht-fröhlichen Karaoke-Sause from Hell geladen.

Death, Thrash, Doom und alles, was das Herz begehrt

Gut aufgewärmt, geht es am nächsten Tag stilistisch querbeet durch den Metal-Garten, und es ist wirklich für jeden etwas dabei: Die Death Metal-Riege wird unter anderen von Unleashed, Rogash oder Deserted Fear bedient, wer es etwas grindiger mag, kommt an Aborted oder den unsterblichen Carcass sicher nicht vorbei. Alestorm laden zur feucht-fröhlichen Piraten-Gaudi, und Blues Pills nehmen mit ihrem bluesigen Psychedelic Hard Rock im nächsten Jahr den Platz der musikalischen Außenseiter beim OUT & LOUD ein. Tankard und Testament schwingen die Thrash-Keule, während Helloween und Grave Digger mit epochalen Power Metal-Hymnen aufwarten. Es würde hier den Rahmen sprengen, jede Spielart unserer geliebten Musik aufzuzählen, die auf dem OUT & LOUD geboten wird, also sucht Euch am besten selber Eure Favoriten aus dem diesjährigen Line-Up raus und lasst auch etwas Platz, um Neues zu entdecken, denn wirklich jede Band auf dem OUT & LOUD ist es wert, angeschaut zu werden. Die Tickets kosten rund 84,- Euro.

Dennis Israel
www.outandloud.eu

FREIE GEISTER FESTIVAL

Monday, 15 December 2014 20:12 Published in Live-Guide

FREIE GEISTER FESTIVAL
13.03. Bremen, Magazinkeller/Schlachthof

Negator & Ctulu & Hassmord & Divide & Gebrechlichkeit & Special Guest

Zum ersten Mal findet im März nächsten Jahres das FREIE GEISTER FESTIVAL in der Hansestadt Bremen statt. Was vom Namen her etwas nach Esoterik und Hippie-Kultur klingt, entpuppt sich beim Studieren des Line-Ups sehr schnell als astreines Black- und Death Metal-Event. Entstanden ist der Konzertabend durch eine Zusammenarbeit des Labels Human To Dust und dem Ctulu-Gitarristen Mathias Junge. Wenn man weiß, dass das Ctulu-Debüt damals "Freie Geister" hieß, schließt sich der Kreis dann, und der Name des Festivals passt plötzlich.

Gäste aus der Nachbarschaft

Die im Fußball seit Urzeiten tief verwurzelte Rivalität zwischen Hamburg und Bremen sollte hinlänglich bekannt sein. Glücklicherweise müssen wir uns in der Szene nicht weiter um solch ein Kindergartengehabe kümmern, und so haben die Veranstalter des FREIE GEISTER FESTIVALs mit Negator einen zugkräftigen Headliner aus der nächstgelegenen  Hansestadt an die Weser geholt. Im Gegensatz zum Bandkarussell, das sich in der Vergangenheit diverse Male kräftig drehte, ist man in Sachen musikalischer Qualität sehr viel konstanter dabei und konnte sich allerspätestens mit dem aktuellen Album "Gates To The Pantheon" in die internationale Top-Liga des Black Metal kämpfen. Episch, melodisch, eingängig - Ctulu sind definitiv was für alle diejenigen, die immer noch dem großen Sound der 90er, geprägt von Bands wie Dissection oder frühen Naglfar, nachtrauern. Dabei bleiben die Jungs aus Delmenhorst aber stets eigenständig. Wer sich hier angesprochen fühlt und die Band bisher noch nicht kannte, sollte mal das aktuelle Album "Seelenspiegelsplitter" anhören, es lohnt sich.  

Happy Hour

Das Billing für das FREIE GEISTER FESTIVAL 2015 ist eigentlich bereits jetzt komplett, kürzlich ließen die Veranstalter aber durchblicken, dass demnächst noch ein Special Guest aus dem Ausland angekündigt wird. Seid gespannt, und haltet Euch auf der Festival-Website auf dem Laufenden. Einlass ist um 18 Uhr, und um den Geist dann auch wirklich frei zu bekommen für das, was Euch in Bremen erwartet, fängt der Abend gleich mit einer zünftigen Happy Hour an. Die Tickets sind auf 200 Stück limitiert und im Vorverkauf für 10,- Euro zu haben. Sofern an der Abendkasse noch Restkarten zu haben sind, müsst ihr dort dann noch mal zwei Euro obendrauf legen.

Dennis Israel
www.facebook.com/FreieGeisterFestival

(c) 2012 www.legacy.de

Top Desktop version